06.09.2016, 15:46 Uhr

Feuerwehrfest der FF-Pressbaum

Das Feuerwehrfest mit täglichen Höhepunkten wurde mit dem Bieranstich durch LA Lukas Mandl und Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner eröffnet. Das wurde von keinem Geringeren als dem Bierpapst Conrad Seidl überwacht. Darauf stießen auch Pressbaums Kommandant und Vizebürgermeister sowie Gemeinderäte an.
Die Sommerferien sind vorüber und damit auch das Fest der Feste in Pressbaum. Das ganze letzte Wochenende vor Schulbeginn ließen es die Pressbaumer krachen. Das Feuerwehrfest mit täglichen Höhepunkten wurde mit dem Bieranstich durch LA Lukas Mandl und Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner eröffnet. Das wurde von keinem Geringeren als dem Bierpapst Conrad Seidl überwacht. Darauf stießen auch Pressbaums Kommandant und Vizebürgermeister sowie Gemeinderäte an. Anschließend machten die "Granaten" Stimmung und es durfte getanzt werden. Für das leibliche Wohl gab es Surbraten, Bratwürstel und Brathendl, dazu floss reichlich Bier. Samstagnachmittag gehörte der Vergnügungspark den Jüngsten, am Kindernachmittag gab es Ermäßigung. Abends machten "Die jungen Südsteirer" musikalisch Stimmung im Festzelt. Gemütlich ging es am Sonntag schon ab 11:30 mit "Johannes Ritt" los. Am Nachmittag versuchten sich die jungen Nachwuchstalente von "Klangwerk Wienerwald" , " La Fea" sowie die Band "Jazzkeller" aus der Region als Stimmungsmacher. Das Highlight aber war Sonntagabend die Schlussverlosung des großen Quiz-Spiel. Zu gewinnen gab es den "Opel Karl" von der Fa Köfler & Ernst GmbH. Sehr viele Lose wurden gekauft. Die Teilnehmer durften sich über viele Preise freuen. Den Hauptpreis machte dann die Pressbaumerin Andrea Strausky, die ihr Glück nicht fassen konnte. Die Freude war groß und das wurde dann an der Bar gefeiert. Man gewinnt ja nicht alle Tage ein Auto.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
11.209
Tanja Waculik aus Purkersdorf | 07.09.2016 | 14:41   Melden
1.928
Regine Spielvogel aus Purkersdorf | 08.09.2016 | 23:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.