21.04.2016, 15:05 Uhr

20 Jahre Flohmarkt in Gablitz

Gabriela Wärter und Alfred Pepernik: „Man kennt sich und es ist von Vorteil, wenn der Veranstalter vor Ort ist.“
Gablitz: Lintnerplatz |

Erfolgsgeschichte: Der von vielen Anbietern und Käufern geschätze Flohmarkt wird weiterhin von Gabriela Wärter organisiert.

GABLITZ (rpr). Das Gelände für den Monatsflohmarkt in Gablitz liegt am Lintnerplatz, direkt an der B1, bei der Ortsgrenze Purkersdorf auf dem Parkplatz eines Supermarkts. Gabriela Wärter: „Vor 20 Jahren wurde in Gablitz bei einem Wirtshausgespräch, von Herrn Gerlach die Idee geboren, am letzten Sonntag jedes Monats einen Flohmarkt zu initiieren.“ Der Besitzer des Platzes, Friedrich Lintner war einverstanden und so begann eine Erfolgsgeschichte, bei der Fritz Lahodny und Alfred Siedl von der ersten Stunde mit Begeisterung dabei waren. „Die Leute suchen alte Sachen, zum Beispiel Lilienporzellan. Der Käufer darf heute sagen, ich habe es am Flohmarkt gekauft, zu dem steht man“, erzählt Inge Lahodny.

Veranstalter vor Ort
Vor 10 Jahren übernahm Gabriela Wärter das Lintnerstüberl und die Organisation. Nun hat sie das Lokal an Susira Masong, Spitzname "Nui" übergeben, aber den Flohmarkt organisiert sie weiterhin. Sie ist Ansprechpartner und betont: “Man kennt sich und es ist von Vorteil, wenn der Veranstalter vor Ort ist.“ Wärter weiter: “Der Großteil unserer Anbieter sind Private. Daher gibt es Hausrat, Spielwaren, Kindersachen, Kleinmöbel, Bücher, Schallplatten, Schuhe, Elektrogeräte und noch viele andere Schnäppchen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.