10.04.2016, 12:54 Uhr

Außenzone Purkersdorf künftig um 180 Euro günstiger

GR Florian Liehr, GR Andreas Kirnberger, VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll (Foto: ÖVP)

ÖVP-Kirnberger: “Günstigere S-Bahn nach Wien ist Entlastung für Pendler!”

PURKERSDORF (red). “Lange Zeit hat Purkersdorf darauf warten müssen, günstig nach Wien zu fahren. ÖVP-Lösungsvorschläge für die Zonengrenze im öffentlichen Verkehr wie die Öffi-Card wurden von der Gemeinde nicht umgesetzt. Umso mehr freut es mich, dass wir nun in Verhandlungen mit dem Verkehrsverbund Ost-Region eine maßgebliche Vergünstigung für die Purkersdorferinnen und Purkersdorfer erreichen konnten. Künftig wird die Jahreskarte für die Außenzone in Purkersdorf um ganze 180 Euro günstiger sein als bisher. Damit entsteht erstmals ein gemeinsamer Mobilitätsraum für alle”, gibt Purkersdorfs ÖVP-Chef GR Andreas Kirnberger bekannt.

Durch den lang erwarteten Zusammenschluss von VOR (Verkehrsverbund Ost-Region) und VVNB (Verkehrsverbund Niederösterreich und Burgenland) soll auch das Tarifsystem adaptiert werden. “Für uns in Purkersdorf konnten wir erreichen, dass die Jahreskarte von Purkersdorf nach Wien – inklusive Zone 100 – statt 780 Euro künftig nur mehr 605 Euro kosten soll. Eine große Entlastung für die Pendlerinnen und Pendler aus Purkersdorf, die den öffentlichen Verkehr weiter attraktivieren soll. Möglich wird das durch die Verkleinerung der bisherigen Zone, die sich künftig an der Gemeindegrenze orientieren soll. Wer schon bisher in Purkersdorf-Sanatorium eingestiegen ist, kann auch weiterhin nur mit der Zone 100 unterwegs sein. Die Umsetzung soll noch im Sommer erfolgen”, ergänzt GR Florian Liehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.