15.03.2016, 08:57 Uhr

Ex-Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky hielt Vortrag für Diabetikergruppe

ÖVP-Chef GR Andreas Kirnberger, Silvia Urban, Dr. Andrea Kdolsky, Bgm Karl Schlögl (Foto: ÖVP Purkersdorf)
PURKERSDORF (red). Vergangene Woche hielt die ehemalige Bundesministerin Dr. Andrea Kdolsky auf Einladung von Diabetikergruppenleiterin Silvia Urban und ÖVP-Chef Andreas Kirnberger einen Vortrag zum Thema “Die Therapie des chronischen Schmerzes – mehr als nur ein Medikament!”.

“Dr. Kdolsky ist seit einigen Monaten Einwohnerin unserer Stadt und wieder als erfolgreiche und spezialisierte Fachärztin tätig. Von ihrem ärztlichen Wissen zu profitieren, bringt daher uns allen etwas. Ich freue mich, dass der Vortrag gut besucht war und die Besucherinnen und Besucher viele Tipps mit nach Hause nehmen konnten”, stellt ÖVP-Chef GR Andreas Kirnberger fest.

Rückenschmerz, Migräne, Gelenksprobleme – wer kennt es nicht? Heutzutage sind diese Beschwerden häufig nicht nur eine „Alterserscheinung“, sondern immer mehr jüngere Menschen sind ebenfalls davon betroffen. “Wenn Schmerzen vom nützlichen Warnsignal zur Krankheit mutieren spricht man vom chronischen Schmerzsyndrom. 1,5 Millionen Österreicherinnen leiden an chronischen Schmerzen.
Die Therapie des chronischen Schmerzes erfordert vom Patienten und vom Therapeuten aktives Aufeinanderzugehen und ist zumeist nur erfolgreich im Rahmen des multimodalen Therapieansatzes. Hierbei wird die Bio-Psycho-Soziale Komponente in Diagnose und Therapie eingearbeitet und trägt in dieser Kombination wesentlich dazu bei eine Verbesserung der Lebensqualität zu erzielen!”, informiert Dr. Andrea Kdolsky.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.