26.09.2016, 15:58 Uhr

FF Tullnerbach zur Unterstützung des Roten Kreuzes im Einsatz

(Foto: FF Tullnerbach)
TULLNERBACH (red). Am Freitag, den 23.9.2016 musste die FF-Tullnerbach zur Unterstützung des Roten Kreuzes nach Untertullnerbach ausrücken.

Eine nicht gehfähige Person musste aus einem Gebäude über eine rutschige Wiese sowie einen Hang zu einem Rettungswagen transportiert werden. Die zum Wohnhaus des Patienten führende Privatstraße ist derzeit wegen der in den letzten Wochen aufgetretenen Hangrutsche gesperrt und daher weder befahrbar noch begehbar. Gemeinsam mit den anwesenden Sanitätern konnte die Feuerwehr einen schonenden und sicheren Transport des Patienten durchführen und dessen raschen Weitertransport somit gewährleisten.

In den Nachmittagsstunden rückte die FF-Tullnerbach neuerlich aus, um dem mittlerweile versorgten Tullnerbacher Bürger eine gefahrlose Rückkehr in seine Wohnung zu ermöglichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.