07.06.2016, 10:22 Uhr

Gablitzer Pensionisten-Pflegeheim bei Ausflug in Wolfsgraben

(Foto: privat)

Bei einem Ausflug fuhr das Pensionisten-Pflegeheim Kloster St. Barbara in Gablitz nach Wolfsgraben in die Herz-Jesu-Kirche.

WOLFSGRABEN/GABLITZ (red). Die Ordensschestern des Gablitzer Klosters St. Barbara brachen kürzlich, unter tatkräftiger Unterstützung des Pflegepersonals, zur Herz-Jesu-Kirche nach Wolfsgraben auf. Mit dabei waren auch Oberin Sr. Jacinta, Sr. Roswitha, Pater Herbert und Christian Hiel vom Samariterbund Purkersdorf.

Dankenswerter Weise hatte Christian Hiel für den Ausflug kostenlos einen komfortablen Kleinbus des Samariterbundes Purkersdorf zur Verfügung gestellt. Die Ordensschwestern genossen sichtlich die angenehme Fahrt, den Ortswechsel, die herrliche Umgebung des Wienerwaldes und die gute Luft.

Nach Ankunft in Wolfsgraben begrüßte Pater Johannes die Schwestern in seiner Pfarrkirche in der anschließend von Sr. Roswitha eine feierliche, besinnliche Marien-Andacht gehalten wurde. Zum Abschluss erfüllten die Ordensschwestern die Kirche mit fröhlichem, kirchlichem Gesang.

Für das leibliche Wohl und ein gemütliches Miteinander sorgte anschließend eine gute Jause im Gasthaus ’’Dreimäderlhaus’’. Besonders von den knusprigen Grillhendl’n waren die Schwestern angetan. "Wenn ich meinen Gehstock hier vergesse, dann müssen wir morgen wieder kommen", scherzte Sr. Dorothea.
Der Ausflug fand große Zustimmung war eine willkommene Abwechslung vom Klosteralltag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.