29.04.2016, 08:53 Uhr

Reges Interesse am Girls‘ Day im Biosphärenpark Wienerwald

Die Schülerinnen der NMS Neulengbach und der NMS St. Andrä-Wördern mit ihren Klassenlehrerinnen auf Besuch im Forstbetrieb Wienerwald (Foto: ÖBF-B.Siller)

Der „Girls‘ Day" bietet speziell Mädchen Einblicke in "Wald-Berufe" – zur Förderung von Frauen in der Forstwirtschaft

PURKERSDORF (red). Bereits zum siebenten Mal luden die Österreichischen Bundesforste zum niederösterreichischen „Girls‘ Day" am 28. April in den Forstbetrieb Wienerwald ein. Im heurigen Jahr war das Interesse an diesem Informations- und Aktionstag so groß wie noch nie. Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren wird die Möglichkeit geboten, Berufe kennen zu lernen, die traditionell von Männern ausgeübt werden. Der in Niederösterreich über die Volkswirtschaftliche Gesellschaft NÖ organisierte Tag dient dazu, Frauen für sie unübliche Berufsbilder vorzustellen.
Wie schon in den letzten Jahren hatten sich auch heuer wieder zwei Schulen für den Besuch im Forstbetrieb Wienerwald entschieden. Insgesamt 36 Schülerinnen der NMS Neulengbach und der NMS St. Andrä-Wördern sahen sich gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen verschiedene Forstberufe aus der Nähe an.

Exkursion in den Biosphärenpark Wienerwald

Nach einer kurzen Einleitung über das Unternehmen Bundesforste begaben sich die Schülerinnen auf Exkursion in den Biosphärenpark Wienerwald. Dort wurden ihnen anhand eines Stationenbetriebes die Berufsbilder "Förster", "Forsteinrichter“, „Waldpädagoge“ und „Naturraummanager“ näher gebracht. Die interessierten Schülerinnen ermittelten unter der fachkundigen Anleitung von Alexandra Wieshaider den Holzvorrat im Wald, Fritz Holzinger beantwortete geduldig Fragen zum Berufsbild "Förster" und Patricia Lechner gewährte Einblick in den Ablauf einer waldpädagogischen Führung. Gernot Waiss informierte die Schülerinnen über Naturraummanager-Tätigkeiten im Rahmen eines Neobiota-Projekts, das die Eindämmung invasiver, nicht heimischer Pflanzenarten zum Ziel hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.