04.05.2016, 10:55 Uhr

Samariterbund ehrte Floriani-Chef am Tag der offenen Tür

(Foto: Samariterbund Purkersdorf)
PURKERSDORF (red). Am Sonntag, 1.Mai 2016, feierte die FF Purkersdorf traditionell ihren Tag der offenen Tür, wobei unter anderem viel Politprominenz die Ehrung des Feuerwehrkommandanten BR Viktor Weinzinger durch den Samariterbund miterlebte.

Einen Tag nach dem Aufstellen des Maibaums begeht die FF Purkersdorf am 1.Mai ihren Tag der offenen Tür. Dabei wird zu Ehren des Hl. Florian die Feldmesse gehalten – in diesem Jahr durch Altpfarrer Msg. Anton Guber und Stadtpfarrer Marcus König. Im Anschluss wurde der Feuerwehrstützpunkt für die Bürgerinnen und Bürger zum nähren Kennenlernen geöffnet.

Zahlreiche Freiwillige sorgten dabei für das leibliche Wohl der BesucherInnen mit Speis und Trank, die sich Einsatzfahrzeuge und Equipment einmal genauer ansehen konnten.
In diesem Jahr durfte sich die Feuerwehr neben dem Erscheinen der anderen Blaulichtorganisationen sowie regionaler Prominenz über eine Visite der hohen Politik freuen. Neben Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, ÖVP-Generalsekretär Peter McDonald, NR Michaela Steinacker und ASBÖ-Landespräsidenten NR Otto Pendl wurde die Feiergemeinde durch den Purkersdorfer Bürgermeister Karl Schlögl begrüßt. Alle Politiker betonten in ihren Reden die Wichtigkeit des Themas Sicherheit
in all ihren Facetten. Sie bekräftigten, sich auch in Zukunft für die Bevölkerung einsetzen zu wollen und wünschten den Blaulichtorganisationen für ihre Arbeit alles Gute.

Nach den Angelobungen von Feuerwehrjugend und Feuerwehrmannschaften kam es zu einigen Ehrungen verdienter Feuerwehrleute, darunter OBI Werner Schmatz
und Feuerwehrverwalter Rainald Haider. Doch auch der Samariterbund brachte für den langjährigen Feuerwehrkommandanten BR Viktor Weinzinger eine besondere Ehrung mit.
Auf Initiative der Vorsitzenden des Samariterbundes Purkersdorf, LRR Brigitte Samwald, erhielt Weinzinger für seine Verdienste um die langjährige gute Zusammenarbeit zwischen der Samariterbund-Rettungsstelle Purkersdorf und der FF Purkersdorf, die Leistungsmedaille in Silber am rot weiß roten Band.
Beide Organisationsspitzen werden ihre Bemühungen um eine noch bessere Hilfe für die Bürgerinnen und Bürger weiterhin intensivieren!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.