28.06.2016, 13:50 Uhr

SPÖ Bezirksorganisation Purkersdorf beim Bundesparteitag

Abgeordneter zum NR Hannes Weninger im Gespräch mit BV GR Christian Putz. (Foto: Brunner)
PURKERSDORF (red.) „Ich möchte mit euch eine Politik machen, die die Menschen begeistert, eine Politik der Hoffnung und nicht der Angst und ich möchte die Sozialdemokratie wieder zur führenden politischen und intellektuellen Kraft machen.“ Mit diesen Worten eröffnete der designierte SPÖ-Vorsitzende, Bundeskanzler Christian Kern am Freitag seine Rede am Bundesparteitag der SPÖ in der Messe Wien. Kerns Ziel ist: „Wir geben den Takt vor und andere haben sich an uns zu orientieren.“
Mit dabei eine Delegation der SPÖ-Bezirksorganisation Purkersdorf; allen voran Bezirksvorsitzender GR Christian Putz, der sich von der großartigen Stimmung begeistert zeigte: „Kern weiß, welche Verantwortung er nun zu tragen hat und dass es kein einfacher Weg wird.“ und weiter: „Die Sozialdemokratie habe immer nach Lösungen gesucht, wo andere nur Antworten von vorgestern geliefert haben.“ Auch Bezirksgeschäftsführerin Rosemarie Brunner ließ sich von der Begeisterung, die das Referat des neugewählten Parteivorsitzenden ausgelöst hatte, mitreißen: „Die Sozialdemokratie muss eine Plattform werden, an der viele andocken können, um ein Stück des Weges mit uns zu gehen. Wir wollen die Partei nicht in die Mitte, sondern in die Breite führen.“ Abschließend sind sich sämtliche TeilnehmerInnen der Bezirks-Delegation einig: „Dieser Parteitag hat nicht nur deutlich die Stimmung verbessert, sondern grundlegende Weichen in Richtung Zukunft gelegt!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.