16.10.2016, 10:03 Uhr

Theater Purkersdorf: Spiel's nochmal, Sam! (mit Gewinnspiel)

Alle Frauen sorgen sich um den armen, verlassenen Sam, der sich in einer schweren Psychokrise befindet. (Foto: Oernest Jauck/Theater Purkersdorf)

Ab 28. Oktober spielt das Theater Purkersdorf den Woody-Allen-Klassiker "Spiel’s nochmal, Sam".

PURKERSDORF (bw). Worum geht es in dieser Boulevardkomödie vom Broadway aus dem Jahr 1969?
SONJA SCHAUER: Die Hauptfrage ist, ob man zwei Menschen gleichzeitig lieben kann? Sam, ein Filmkritiker, wird von seiner Frau verlassen und steckt seitdem in einer schweren Krise. Linda und Dick, ein befreundetes Ehepaar, wollen Sam helfen eine neue Freundin zu finden. Schlussendlich verbringen Linda uns Sam eine gemeinsame Nacht miteinander.
MANFRED CAMBRUZZI: Über allem schwebt Humphrey Bogart, der Sam mehr oder weniger gute Beziehungstipps gibt. Woody Allen spielt hier liebevoll mit der großen Filmvorlage aus "Casablanca".

Was zeichnet diese Komödie aus?

M.C: Es ist ein sehr gescheites Stück mit intelligentem Witz. Das ist heutzutage schon eine Rarität. Woody Allen hat sein eigenes Stück 1977 verfilmt und bekannt gemacht. Seitdem ist diese Komödie auch als Theaterstück zu einem oft gespielten Klassiker geworden. In Österreich war zuletzt Oliver Bayer mit "Spiel's nochmal, Sam" erfolgreich auf Tournee.
S.S.: Es geht um Liebe und Beziehungen, Wünsche und Erwartungen. Oft müssen diese gar nicht erfüllt werden, um trotzdem glücklich sein zu können.

Welche Schauspieler werden im Stadtsaal auf der Bühne stehen?
M.C.:
Der Obfrauwechsel beim Theater Purkersdorf im September war auch der Startschuss für eine neue Schauspielergeneration. In der Hauptrolle als Sam ist Theo Zögl zu sehen, der schon beim Sommernachtstraum im Steinbruch Dambachtal mitgewirkt hat. Die weibliche Hauptrolle der Linda spielt Obfrau Sonja Schauer.
S.S.: Ich habe zum ersten Mal 2013 einen Lakai im Kinderstück "Des Kaisers neue Kleider" gespielt. Meine ersten Erfahrungen auf der Theaterbühne reichen aber bis zum Bühnenspiel im Gymnasium Sacrè Coeur zurück. 2015 war ich als Helena im Sommernachtstraum zu sehen. Weitere große Rollen haben Roman Haselbacher, Bianca Hanke und Nane Steinbacher.

Wie gehen die Proben voran?
M.C.:
Wie proben seit Anfang September drei Mal pro Woche. Ingesamt haben wir für die drei Akte des zweistündigen Stücks 25 Proben angesetzt. Die Handlung spielt im Wohnzimmer von Sam, das durch Lichteffekte situativ verwandelt wird. So werden seine Visionen sichtbar gemacht.

Wie kann man Karten kaufen?
S.S.:
Eintrittskarten kann man ganz einfach über die Homepage des Theater Purkersdorf erwerben und sogar zu Hause ausdrucken. Karten gibt es aber auch bei allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen und an der Abendkassa.

GEWINNSPIEL:

Wir verlosen 3 x 2 Tickets für einen Aufführungstermin Ihrer Wahl!
Beantworten Sie folgende Frage, um am Gewinnspiel teilzunehmen:
Welcher bekannte Humphry Bogart-Film steht im Mittelpunkt des Stücks?
Antwort inkl. Kontaktdaten bis 26.10. per E-Mail an office@theater-purkersdorf.at.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.