04.05.2016, 14:44 Uhr

Wolfsgrabener Maibaum erfolgreich bewacht

(Foto: FF Wolfsgraben)
WOLFSGRABEN (red). Der heurige Maibaum wurde wie auch in den letzten Jahren von den österreichischen Bundesforsten zur Verfügung gestellt, das erprobte Team um „Holzwurm“ EOBI Franz Kramel hatte eine 28 Meter hohe Fichte ausgesucht und zum Abtransport vorbereitet.
Am Samstag 30. April trugen die Mitglieder der Feuerwehr Wolfsgraben den Baum mit Unterstützung der Feuerwehrjugend aus dem Wald bis zu einer Forststraße, von wo der mächtige Stamm von Max Hartweger mit seinem Pferdefuhrwerk zur Festwiese gefahren wurde.

Nach dem Schmücken des Baumwipfels durch die Feuerwehrjugend und dem Anbringen eines Kranzes und zweier Puppen wurde der Baum nach alter Tradition ohne Zuhilfenahme von technischen Geräten aufgestellt.
Die Feuerwehr Wolfsgraben dankt den ÖBF, Max Hartweger und den zahlreichen Besuchern für die Unterstützung.
Der Reinerlös des Abends wird für die Erneuerung und Erhaltung unserer Ausrüstung verwendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.