17.05.2016, 09:23 Uhr

Wolfsgrabens Bibliothek geht online

Bildungsgemeinderätin Gerti Krejci mit einem der drei neuen eReader, die sich die Gemeinde für die neue eBibliothek zugelegt hat. Am 20. Mai ab 15 Uhr wird das Projekt im Gemeindeamt im Detail präsentiert.
WOLFSGRABEN. Das Internet hält in der Bibliothek der Gemeinde Wolfsgraben Einzug. Denn die Gemeinde ist vor Kurzem dem E-Medien-Verleih des Landes Niederösterreich www.noe-book.at beigetreten. Über 9.000 elektronische Medien – elektronische Bücher (eBooks) sowie Audio- und Video-Dateien – stehen den Gemeindebürgern damit zur Verfügung. Am 20. Mai ab 15 Uhr wird das Projekt im Detail vorgestellt.

Zielgruppe vor allem Ältere

"Die Zielgruppe sind vor allem – aber nicht nur – ältere Menschen", erklärt Bildungsgemeinderätin Gerti Krejci. Denn die Gemeinde selbst hat sich nun, mithilfe einer Förderung des Landes Niederösterreich, drei eReader zugelegt, welche künftig verliehen werden um so Zugang zu den elektronischen Medien zu haben. Dass man hier unter anderem Schriftgröße und Helligkeit den eigenen Bedürfnissen entsprechend individuell anpassen kann sieht Gerti Krejci vor allem auch für Senioren als großen Vorteil: "Einige haben bereits Interesse gezeigt und wollen's ausprobieren", freut sie sich.

Ausleihen mit großer Auswahl

Nach einer einmaligen Registrierung erhält man künftig über Computer, Tablet, Smartphone und natürlich auch eReader – egal ob der eigene oder jene der Gemeinde – Zugang zu noe-book.at. Von dort kann man aus über 9.000 verschiedenen eBooks, Audio- und Videodateien Inhalte ausleihen. Diese werden dann als "verliehen" markiert, bis die Datei nach spätestens 14 Tagen unbrauchbar wird und wieder neu ausgeliehen werden kann. "Man muss sich zum Beispiel keine fünf Bücher mehr in den Urlaub mitnehmen – und man ist vor bösen Überraschungen bei Leihgebühren sicher", schildert die Bildungsgemeinderätin.

Zugang für jedermann

Ob und in welcher Höhe Gebühren anfallen, ist noch vom Gemeinderat zu beschließen, erklärt Gerti Krejci. Doch zum Start werden kostenlose, sechswöchige Schnupperzugänge vergeben. Sie sieht darin nicht nur für jene einen Vorteil, die schon jetzt eReader und Tablets nutzen: "Es war mir wichtig dass der Zugang für jeden möglich ist – unabhängig von der finanziellen Situation oder auch dem Alter."

ZUR SACHE:

Bei noe-book.at handelt es sich um ein vom Land Niederösterreich gefördertes Projekt das allen niederösterreichischen öffentlichen Bibliotheken den Zugang zu mehr als 9.000 verschiedenen digitalen Medien wie eBooks, Audio- und Videodateien ermöglicht. Teilnehmenden Gemeinden bzw. Bibliotheken entstehen dadurch keine Kosten. Neben der Bibliothek der Gemeinde Wolfsgraben hat auch die Stadtbibliothek Purkersdorf Zugang zu noe-book.at.

Link:
www.noe-book.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.