31.05.2016, 12:28 Uhr

Mitbringsel von einem Spaziergang am Plansee

Der Wasserstand war noch niedrig, die Scherben lagen entlang etwa 100m Ufer wo das Wasser normalerweise kniehoch ist . Dort ist es wunderbar flach, im Sommer spielen häufig Kinder im 'ungefährlich' flachen Wasser in mitten der ansonsten unberührten Natur.
Noch schlimmer: Verletzt sich ein Kind beim Spielen am idyllischen Plansee an einer solchen Scherbe sollte man sich besser ganz in der Nähe aufhalten, da bei dem Motorrad-Lärm an Wochenenden die Schreie des Kindes sonst vielleicht sogar überhört werden könnten.
Muss das so sein?

Wir haben mit dem Plansee ein Naturjuwel wie es mittlerweile nur mehr schwer zu finden ist. Glasklares Wasser, gesunde und vielfältige Vegetation drum herum. Eine Vielzahl von Vögeln singen ihre Lieder welche der ruhige See oft kilometerweit an unser Ohr trägt. Ein Nah-Erholungsgebiet wie man es sich nur wünschen kann.

Noch, an manchen Stellen, zu manchen Zeiten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.