08.03.2016, 17:28 Uhr

Music around the clock – Aprés Ski für Fortgeschrittene

Wann? 03.04.2016 bis 16.04.2016

Wo? Zentrum, Lech AT
Vom 3. bis 16. April 2016 findet das Musikfestival „Tanzcafé Arlberg“ statt. (Foto: Lech Zürs Tourismus)
Lech: Zentrum |

Vom 3. bis 16. April 2016 findet das Musikfestival „Tanzcafé Arlberg“ statt, 24 Konzerte in 14 Tagen von Scott Bradlee`s Post Modern Jukebox über Eugene The Cat bis Milow.

LECH/ZÜRS. Warum aufhören, wenn es am schönsten ist? In Lech Zürs am Arlberg geht es zum Sonnenskilauf nochmal richtig rund. Auf dem Musikfestival „Tanzcafé Arlberg“ vom 3. bis 16. April treten 18 nationale und internationale Topkünstler auf. Je nach Musikgeschmack und Lust und Laune kann man nachmittags und/oder am Abend Konzerte besuchen. Die Konzerte finden in den schicksten Hotels in Lech und Zürs statt. Sonnenterrassen oder Hotelbars laden zu Musik und Tanz. Von Swing über Nu-Jazz bis hin zu Singer - Songwriter sind alle Musikrichtungen vertreten. Herausragend: Der Eintritt ist frei.

Grooven, swingen und abtanzen mit Künstlern aus aller Welt

Eröffnet wird der Konzertreigen am 3. April um 14 Uhr von der charismatischen Sängerin Fatima Spar und dem Jazzorchester Vorarlberg im Hotel Sonnenburg, Oberlech. Ein großes Highlight wird der Auftritt von Milow am 9. April im 5 Sterne Romantik Hotel „Die Krone von Lech“. Der bekannte Singer-Songwriter aus Belgien tritt zum ersten Mal beim „Tanzcafé Arlberg“ auf. Seinen internationalen Durchbruch feierte er 2008 mit der 50-Cent-Coverversion „Ayo Technology“. YouTube-Stars sind die Mitglieder von Scott Bradlee`s Post Modern Jukebox. Ihre Vintage-Interpretationen von Pop-Hits wurden inzwischen hundertmillionenfach angeklickt. Live erleben kann man das musikalische Phänomen am 5.April in Lech. Urban Folk aus Südafrika bringt Brendan Adams auf die Bühne des Scotch Club im Hotel Kristberg in Lech. Ein Live-Erlebnis der besonderen Art verspricht auch eine der weltweit führenden Nujazz-Bands. Der Club des Belugas mit der Powerstimme der kalifornischen Soul-Diva Brenda Boykin heizt dem Publikum mit einem völlig eigenständigen Musikstil ein. Den krönenden Abschluss des „Tanzcafé Arlberg“ bildet der Auftritt von JoJo Effect am 16. April. Heiße Latino-Rhythmen und coole Chill-Out-Beats sorgen mit viel Charme und Ironie für einen großartigen Aprés Ski Event.

Das Programm zu „Tanzcafé Arlberg“ und viele Informationen zu den Künstlern sind erhältlich unter www.lech-zuers.at/tanzcafe-arlberg/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.