12.04.2016, 15:03 Uhr

22-Jähriger seit 1. April in Innsbruck abgängig

(Foto: privat)
Seit 1. April wird ein 22-jähriger Deutscher in Innsbruck vermisst. Der Mann dürfte am Freitag zu einer Wanderung, wahrscheinlich im Bereich Hechenberg bzw. Kranebitter Klamm in Innsbruck, aufgebrochen sein.

Eine Suche nach ihm verlief bislang ohne Erfolg. Am Einsatz waren Bergrettung, Alpinpolizei und ein Hubschrauber des Innenministeriums beteiligt.

Der 22-Jährige ist 190 Zentimeter groß, rund 100 Kilogramm schwer, hat braune Augen und braune kurze Haare. Er war am Tag des Verschwindens vermutlich mit einer Jeanshose und einer braunen Jacke bekleidet. Die Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.