09.10.2016, 21:32 Uhr

30 Jahre Bücherei Breitenwang

Die Leser v.li.: Steffi Silgener, Wolfgang Scheucher, Bernhard Pfurtscheller, Bgm. Hanspeter Wagner, Dekan Franz Neuner, Jutta Likar, Altbgm. Willi Häsele

Personen aus dem öffentlichen Leben lasen aus ihren Lieblingsbüchern

Breitenwang (hev) Anlässlich des 30 - jährigen Bestehens hatte das Bücherei-Team eine tolle Idee. Machen wir doch eine Lesung mit bekannten Personen aus Breitenwang, meinte Leiterin Kornelia Hintner.
Bücherbegeisterte und Leseratten waren geladen um bei den Lesungen der besonderen Art dabei zu sein. Personen aus dem öffentlichen Leben, Dekan Mag. Franz Neuner, Kindergärtnerin Jutta Likar, Bgm. Hanspeter Wagner, FK HBI Wolfgang Scheucher, GV Steffi Silgener und FB - Obmann Bernhard Pfurtscheller lasen aus ihren Lieblingslektüren und begeisterten mit ihren Geschichten die anwesenden Zuhörer. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Lea Storf aus Wängle mit ihrer steirischen Ziehharmonika. Bei erfrischenden Getränken und Snacks fand der gelungene Abend seinen Ausklang.
Unter Alt-bgm. Willi Häsele, wurde die Bücherei gegründet. Er war ebenfalls anwesend. Damals gab es, mit Ausnahme der Kloster - Bücherei St. Anna, keine Bücherei im Raum Reutte. Entstanden ist die Bücherei eigentlich durch einen Zufall. Ein leerer Raum mit eigenem Aufgang zwischen Gemeinde und dem neu renovierten, benachbarten Bauhof sollte sinnvoll genutzt werden. So beschloss man eine Bücherei ins Leben zu rufen und sie fand großen Zuspruch. Büchereimitarbeiterin Margit Katzengruber ist bereits von Beginn an mit dabei.
Viel genutzt wird auch die Bücherzelle. Eine umgebaute Telefonzelle beim Veranstaltungszentrum in Breitenwang. Hier kann man Bücher entnehmen und auch eigene Bücher in gutem Zustand einstellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.