10.07.2016, 16:02 Uhr

58-Jähriger stürzt beim Wandern 100 Meter ab

Symbolbild (Foto: ARA-Flugrettung)
STEEG. Für einen 58-jährigen Deutschen endete eine Bergtour in Steeg tragisch. Der Mann überquerte am 8. Juli 2016, gegen 16.30 Uhr bei einer Wanderung zur Rappenseehütte ein Schneefeld, rutschte aus und stürzte ca. 100 Meter über das Schneefeld bzw. über ein angrenzendes Schotterfeld ab. Dabei zog sich der Deutsche mehrere Brüche zu. Seine Gattin verständigte die Rettungskräfte. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber geborgen und in das Krankenhaus Immenstadt geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.