15.10.2016, 17:00 Uhr

Arbeiten entlang der Stuibenfälle fast fertig

(Foto: TVB)

Für rund 200.000 Euro wurden Brücken und Geländer errichtet sowie diverse Wegemaßnahmen durchgeführt.

REUTTE/BREITENWANG (rei). Das Frühjahr bis hin zum Beginn der Sommerferien wurde genützt, um den Weg entlang der Stuibenfälle sicherer zu gestalten. Jetzt gehen die Arbeiten in den zweiten, voraussichtlich letzten Abschnitt.

Letzter Abschnitt beginnt

"In den nächsten Wochen werden wir den Weg entlang des Umspannwerks der Elektrizitätswerke etwas verbreitern und stabilisieren. Außerdem braucht es einen neuen Aufbau bei der ersten Brücke über den Archbach und noch ein paar weitere Schutzmaßnahmen", erzählt Ronald Petrini, bei dem als Geschäftsführer des Tourismusverbandes Reutte die Fäden der Arbeiten zusammenlaufen.
Damit ist es aber noch nicht abgetan. Auch eine neue Aussichtsplattform beim ersten Gumpen wird errichtet, außerdem noch diverse Wegverbesserungen, etwa im Bereich der Abzweigung zum Ministersteig.

Hundefreundlicher Weg

Verbesserungen wird man auch beim Parkplatz auf der Planseestraße bei der Hubertuskapelle durchführen. Hier sollen einmal 20 bis 25 Autos einen Stellplatz finden. Von der Kapelle will man dann einen bestehenden Trampelpfad zum gut begehbaren Steig erweitern. Wer diesen nützt, kommt in kurzer Zeit auf den Hermannsteig.
Auch an die "Vierbeiner" wird gedacht. Dort, wo es auf den neuen Brücken aus Gitterrost noch keine "Hundespur" gibt, wird noch ein ca. 25 cm breites Riffelbleich montiert, damit auch Hunde die Brücken gut begehen können.
Bis zum Spätherbst sollen die Arbeiten abgeschlossen werden, vorausgesetzt die Witterung spielt mit. "Ein paar Restarbeiten werden sicher auch 2017 noch zu erledigen sein, viel ist dann aber vermutlich nicht mehr zu tun", hofft Petrini.
"Wir haben uns auch bemüht, den beliebten Wanderweg in wichtigen Bereichen behindertengerecht und kinderwagentauglich zu machen", freut sich Petrini, dass man auch in diesem Bereich bestehende Anliegen erfüllen konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.