27.06.2016, 08:46 Uhr

Bei Schweißarbeiten geriet Pkw in Brand

Symbolbild (Foto: Archiv)
REUTTE. Bei Reparaturarbeiten am Sonntagnachmittag in einer Garage in Reutte geriet ein Auto in Brand. Zwei Männer im Alter von 38 und 47 Jahren waren damit beschäftigt ein Loch im hinteren linken Seitenschweller zu schweißen, hatten jedoch vergessen die Innenverkleidung abzumontieren. Dadurch verschmorten auch Teile der Innenausstattung. Den beiden gelang es, den Pkw von der Garage auf den Parkplatz vor das Haus zu schieben. Durch das schnelle Eintreffen der Feuerwehr konnte das vollständige Ausbrennen des Autos verhindert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.