04.07.2016, 08:26 Uhr

Bergwanderer starb nach Schwächeanfall

TANNHEIM. Am Sonntag gegen 07:30 Uhr unternahm ein 60-Jähriger aus Ulm gemeinsam mit einem Freund eine Wanderung in Tannheim zum Neuner Köpfle. Gegen 09:30 Uhr erlitt der Wanderer einen Schwächeanfall und kippte zur Seite. Der Begleiter begann nach Anleitung der Leitstelle Tirol bis zum Eintreffen des Notarzthubschraubers mit der Reanimation, die der Notarzt fortführte. Vergeblich. Der Wanderer verstarb noch vor Ort und wurde von der Bergrettung Tannheim geborgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.