24.08.2016, 14:19 Uhr

Da "kuckst du": Riesiger Sonnenpanoramahut aufgestellt

Maßarbeit war das Absetzen der Konstruktion. Alles klappte gleich beim ersten Mal.
GRÄN (rei). Den Hut auf die bisherige Sommersaison "drauf gehaut" hat man bei den Sonnenbergbahnen in Grän nicht, ganz im Gegenteil: Man hat für alle Besucher des Füssener Jöchles eine neue Attraktion in Form eines überdimensionalen Tirolerhutes geschaffen.

Nahe der Bergstation

Nur wenige Gehminuten von der Bergstation entfernt wurde der "Kuckst Du - Sonnenpanoramahut" aufgestellt. Der ist 880 kg schwer und besteht aus Eichenholz, das auf einem Metallgestellt montiert wurde. 3,70 Meter misst die Konstruktion in Form eines Hutes im Durchmesser und ist beachtliche 2,90 Meter hoch.
Ähnlich einem Kinderkarussel kann man sich auf die Hutkrempe setzen und den Sonnenpanormahut drehen. So bekommt hat den vollen Rundumblick und kann ins schöne Tannheimer Tal hinunter schauen, oder den freien Blick hinaus ins Allgäu genießen.

Hut kam angefolgen

Für den Bergtransport brauchte es einen Hubschrauber. Der transportierte die Konstruktion in wenigen Minuten vom Parkplatz der Sonnenbergbahn hinauf auf den Berg. Hier wurde die Eichehholzkonstruktion auf einem vorher versenkten Halterung fixiert.

Besucher waren begeistert

Dass man damit den Geschmack der Wanderer getroffen hat, zeigte sich unmittelbar nach dem das fast eine Tonne schwere Teil abgesetzt war. Vorbeikommende Gäste - große wie kleine - konnten es gar nicht erwarten, endlich Platz zu nehmen und die Aussicht zu genießen.
Ab der Bergstation am Füssener Jöchle geht man ca. 10 bis 15 Minuten bis zur neuen Attraktion. Wer Lust hat, kann dann gleich weiter auf dem neuen Geo-Lehrpfard marschieren und dabei Wissenswertes über die Region erfahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.