14.05.2016, 16:59 Uhr

Drachen beim Mythologie-Wochenende am Frauensee

Drachin von Hildegard Simon am Frauensee
Lechaschau: am Frauensee | Drachen gibt es in der Mythologie der Völker weltweit. Seit Urzeiten spiegelt sich in ihnen die Polarität von gut und böse, Glück und Dämon, Himmel (Flügel) und Erde (Wurm). Auch die Außerferner Sagen kennen das Motiv des Drachen. Etwa ein Drache, der zwischen dem Urisee und dem Frauensee hin und her fliegt.
"Drachin - Schlange - Frauenkraft" war das Thema des diesjährigen Mythologie-Wochenendes am Frauensee, dass von einem Kreis von Frauen um Claudia Lang-Forcher, Ulrike Aicher und Elisabeth Wintergerst organisiert wird. Die Künstlerin Hildegard Simon aus Hinterstein (Oberallgäu) brachte einen Drachen mit und mit ihrer Anleitung wurde bei einem landart-workshop ein Drachennest gebaut. Tanzen, Trommeln, Räuchern, Feuer, Sagen, Wanderungen, Austausch und zum Schluss ein Vortrag der Hebamme Gabi Mooser über "Vertrauen in die Geburt und Hebammenkräuter" machten das Mythologie-Wochenende wieder zu einem tief beeindruckenden Erlebnis.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.