04.07.2016, 12:58 Uhr

"English in Action" festigte Sprachkenntnisse

(Foto: NMS Vils)
VILS. Im Rahmen einer englischsprachigen Projektwoche betreuten und förderten fünf muttersprachliche Englischlehrer von der Sprachschule Stafford House in Canterbury die Vilser Mittelschüler. Neben Ausdruck, Kommunikation und Grammatik standen auch Rollenspiel und Schauspiel am Stundenplan dieser „English in action“-Woche.
Ein EM-Fußball-Quiz, eine Adaption des Märchens Rotkäppchen, eine lustige Anleitung welche Fehler man auf dem Fußballplatz nicht machen sollte, eine moderne Version von Schneewittchen, eine etwas skurrile Sightseeing-Fahrt durch Vils und sogar ein englischer Song standen im Mittelpunkt der Aufführungen der Vilser Schüler beim Abschluss der English in Action Woche.

Insgesamt 63 Vilser Schüler, weit über zwei Drittel aller Schüler, mit Teilnehmern aus allen 4 Klassen, nützten vergangene Woche die einmalige Chance, ihre Englischkenntnisse zu vertiefen und vor allem ihre Sprachfertigkeiten zu verbessern. An fünf Wochentagen standen den Kindern sechs Stunden zur Verfügung, um sich mit der englischen Sprache auseinander zu setzen. Die Kursgebühr war gut angelegt, denn jedes Kind hat auf seine Weise profitiert. Neue Wörter wurden so ganz nebenbei, ohne großes Vokabelbüffeln, aufgeschnappt und in Teamarbeit entstanden interessante Plakate zu aktuellen Themen, die von den Schülern selbst ausgewählt wurden. So manche sprachliche Hemmschwelle wurde aufgrund der Begeisterungsfähigkeit der „Native speakers“, Mark, Nina, Anna, Bernadette, und Mads, gelockert. Bei den Vorbereitungsarbeiten für die abschließende Präsentation, zu dem die Eltern, Lehrer und Schüler der Schule geladen waren, waren alle mit großer Begeisterung dabei. Das Publikum war von den lustig inszenierten und abwechslungsreich gestalteten Rollenspielen und Talkshows begeistert und würdigte die Leistungen der Schüler mit Applaus. Als Anerkennung ihrer Arbeit wurde den Schülern von der englischen Sprachschule ein eigenes Zertifikat ausgestellt. Aufgrund der großen Resonanz auch beim achten Anlauf seitens der Schüler und der Eltern plant das Englischteam unter der Leitung von Daniela Kohler dieses Projekt in den kommenden Jahren wieder durchzuführen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.