19.05.2016, 14:43 Uhr

Landesrätin Dr. Beate Palfrader zu Besuch in Jungholz

(Foto: Dr. Beate Palfrader)
JUNGHOLZ. Anfang Mai besuchte Landesrätin Dr. Beate Palfrader die Gemeinde Jungholz und ihre Bürgermeisterin Karina Konrad. Zusammen besichtigten die beiden Damen die Volksschule Jungholz, in der zur Zeit acht Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse unterrichtet werden. Da die Grundschule in Unterjoch vor zwei Jahren aufgrund der geringen Schülerzahl schließen musste, wurde hier eine Kooperation geschlossen. Somit kommen neben den Jungholzer Kindern auch Schüler aus dem benachbarten Allgäuer Ort Unterjoch, um bei Lehrer Gerhard Stephan „fürs Leben“ zu lernen. Zugleich gehen Jungholzer Kinder aufgrund des fehlenden Kindergartens nach Unterjoch.

Palfrader zeigte großes Interesse an dieser Kooperation. Neben der Schule wurden auch die derzeit leeren Räumlichkeiten des Kindergartens, der Kinderspielplatz und die Räumlichkeiten des Feuerwehrhauses besichtigt. Im Mehrzweckraum des Feuerwehrhauses werden diverse kleinere Feste gefeiert, die örtliche Musik probt hier und die Kinder nutzen den Raum zum Turnen. Im Gespräch wies die Bürgermeisterin auf die besondere Situation von Jungholz hin.
Konrad bekam von der Landesrätin Tipps, in Sachen Familie, Schule und Kindergarten. Weiters gab die Bürgermeisterin einige Wünsche mit nach Innsbruck. Karina Konrad bedankte sich bei Dr. Palfrader mit einem Jungholz-Buch für ihren Besuch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.