31.05.2016, 16:00 Uhr

Meinung

Fass droht langsam richtig überzulaufen

Ja, es ist schön bei uns. So schön, dass viele Menschen gerne hier leben und sehr viele ebenso gerne ihren Urlaub bei uns verbringen. Und dann gibt es noch jene, die gerne Ausflüge hierher unternehmen. Zum Wandern, beispielsweise. Oder um mit ihren Motorrädern durch die Täler zu pflügen und sich an kurvenreichen Strecken zu erfreuen. Einheimische und Urlauber freut das wiederum gar nicht. Natürlich gab es die Motorradler auch schon früher, aber längst nicht so viele. Sie werden zur Belastung. Die Behörden verweisen auf Gesetze, an die sich alle - Motorradfahrer und die Exekutive bei der Überwachung - zu halten haben. Die Politik, welche für die Gesetzgebung zuständig ist, schweigt. Die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden beginnen jetzt zu reagieren. „Rückenstärkung“ von der „hohen“ Politik fehlt aber. Das ist der Nährboden, der gut dafür ist, dass sich Wählerprotest breit macht. Die Bundespräsidentenwahl lässt grüßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.