03.10.2016, 07:40 Uhr

Mountainbike-Rampe wurde Auto zum Verhängnis

(Foto: Archiv)
LERMOOS. Am 02.10.2016 gegen 00:25 Uhr versuchte ein 81-jähriger Mann aus Deutschland in Lermoos auf einem Feldweg oberhalb der Talstation der Grubigbahnen mit seinem PKW zu wenden. Er geriet dabei rückwärts über eine Wiese auf eine Rampe für Mountainbiker, woraufhin sich der PKW überschlug und auf der Seite liegend zum Stillstand kam.

Der Mann befand sich beim Eintreffen der Polizei noch im Fahrzeug und wurde über das zerbrochene Dachfenster geborgen. Offensichtliche Verletzungen waren nicht feststellbar, doch machte der Lenker im Zuge der Befragung zum Unfallhergang wirre Angaben, weshalb er mit der Rettung Ehrwald in das Krankenhaus Garmisch Partenkirchen gebracht und dort stationär aufgenommen wurde. Dzt. steht noch nicht fest, ob der angeführte Zustand auf eine Vorerkrankung oder auf den Unfall zurückzuführen ist.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.