13.07.2016, 11:50 Uhr

Musik auf hohem Niveau: 5. Lech Classic Festival

Wann? 02.08.2016 bis 06.08.2016

Wo? Lech, Lech, 6764 Lech AT
Bereits zum fünften Mal findet vom 2. bis 6. August 2016 das Lech Classic Festival statt. (Foto: Lech Zürs Tourismus)
Lech: Lech |

In Lech Zürs findet von 2. bis 6. August 2016 bereits zum fünften Mal das Lech Classic Festival statt. Neben bekannten Kompositionen der klassischen Musik werden auch Meisterwerke gespielt, die im üblichen Konzertalltag kaum Eingang finden. Da gilt es viele musikalische Schätze zu heben.

LECH. Das Lech Classic Festival präsentiert seit seiner Gründung 2012 im wahrsten Sinne des Wortes Musik auf hohem Niveau, denn Lech Zürs liegt auf 1.450 m umgeben von der majestätischen Bergkulisse der Arlbergregion. In dieser herrlichen Umgebung hat es sich das Festival zur Aufgabe gemacht, klassische Musik einem breiten Publikum näher zu bringen. Die Programmphilosophie ist leicht erkennbar: neben bekannten Meisterwerken gelangen auch Meisterkompositionen, die im üblichen Konzertalltag aus verschiedenen Gründen wenig bis kaum Eingang finden, auf die Bühne. So etwa „Der Schauspieldirektor“ von W. A. Mozart, der als konzertante Aufführung mit Erzähler in diese Kategorie gehört. Diese Ambitionen werden auch vom Publikum honoriert, die Festivalveranstaltungen sind durchwegs bestens gebucht. Auch der Nachwuchs wird gefördert: mit dem „Podium für junge Künstler“ wird hochtalentierten jungen Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit gegeben, sich im Windschatten von Weltstars zu beweisen.

Zum halbrunden Jubiläum eröffnet das Lech Classic Festival am Dienstag 2. August 2016 mit einer Operngala. In der Neuen Kirche von Lech gelangen Werke von Beethoven, Mozart, Verdi, Ernst, Donizetti, Gounod und Wagner auf die Bühne. Ein internationales Sängerensemble ist dafür aufgeboten.

Zahlreiche Highlights

Der zweite Höhepunkt der Veranstaltungsreihe ist am 6. August 2016 mit der konzertanten Aufführung des 1. Akt aus Richard Wagners „Die Walküre“, in einer reduzierten Orchesterfassung. Wagner Sänger, auf allen großen Opernbühnen und Festspielen zu Hause, sind aufgeboten: Ain Aigner, Christopher Ventris, Linda Watson. Zu diesem spannenden und außergewöhnlichen Programmausflug gibt Christoph Wagner-Trenkwitz im ersten Teil des Konzerts eine Werkeinführung mit Vorstellung der wichtigsten Leitmotive. Für die Vermittlung dieser Musikbeispiele wird das gesamte Orchester auf der Bühne sein.
Der erste Akt „Walküre“ ist in sich musikalisch und inhaltlich so geschlossen, dass er als einaktige Oper bestehen könnte. Er wird u.a. auch Musikbeispiele vom Orchester anspielen lassen, so dass das Publikum bestens auf die Aufführung vorbereitet und eingestimmt wird.

5 Veranstaltungsabende in der Neuen Kirche Lech

Insgesamt umfasst das Lech Classic Festival fünf aufeinanderfolgende Veranstaltungsabende, die alle in der Neuen Kirche in Lech stattfinden. Der Sakralraum ist akustisch dafür bestens geeignet. Das eigens gegründete Festivalorchester ist hervorragend besetzt mit jungen Profimusikern aus Mitteleuropa, für die musikalische Leitung zeichnet Tetsuro Ban verantwortlich.
Die professionelle Liebe zur Musik aller am Festival Beteiligten und die starke Verankerung vor Ort sind für den gemeinsamen Erfolg des Festivals ausschlaggebend. So hat sich das Lech Classic Festival im österreichischen Festivalsommer etabliert und ist erstmals von einem regionalen zu einem internationalen Ereignis geworden.
Weitere Informationen zum Lech Classic Festival: www.lechclassicfestival.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.