05.06.2016, 21:23 Uhr

Spendenaufruf für Häselgehrer Familie nach Brand am Campingplatz

(Foto: Zoom Tirol)
Am Freitag, den 27.05.2016 kam es zu einem Großbrand am Campingplatz in Häselgehr - wir berichteten. Der Schaden ist immens - besonders für die Familie Riedmann. Als Besitzer wohnte das Ehepaar gemeinsam mit der Familie nächster Generation und deren zwei Kindern am Campingplatz. Die Familie verlor durch den Brand ihr gesamtes Hab und Gut und Ihr Zuhause: Wohn- und Arbeitsräume wurden durch das Feuer zur Gänze zerstört.

Bürgermeister Harald Friede ruft die Bevölkerung nun zum Spenden auf: "Viele Bürger sind vom Schicksal der Familie Riedmann betroffen. Mit den Spenden wollen wir der Familie helfen und sie unterstützen. Die nur schwer zu ertragende Situation soll zumindest aus finanzieller Sicht erleichtert werden. Ich bitte deshalb die Bevölkerung um einen Beitrag - jeder Euro zählt!"

Zwei Spendenkonten wurden unter dem Kennwort „Brandkatastrophe Campingplatz Riedmann“ eingerichtet. Eines bei der Sparkasse Elbigenalp, IBAN AT77 2050 9000 0022 4253 und ein weiteres bei der Raiffeisenbank Häselgehr, IBAN AT12 3622 0000 0021 1276.

Die sechsköpfige Familie konnte vorübergehend in einem Gasthaus untergebracht werden und kann demnächst in ein Wohnhaus im Ortsteil Häternach umziehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.