05.04.2016, 09:34 Uhr

Unfall: Umkehrmanöver wurde zum Verhängnis

VILS. Zu einem schweren Unfall wegen einem riskanten Umkehrmanöver eines deutschen Autolenkers kam es am Montagnachmittag bei Vils. Ein 69-jähriger lenkte seinen PKW auf der Fernpassstraße in Richtung Fernpass. Kurz nach der Einfahrt Vils beabsichtigte er auf der Fahrbahn umzudrehen und übersah den hinter ihm fahrenden Pkw eines 28-jährigen Italieners. Trotz Vollbremsung konnte dieser einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der deutsche Lenker und seine Beifahrerin erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden ins Krankenhaus Reutte gebracht. Der Italiener sowie dessen Beifahrer blieben unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.