02.08.2016, 00:00 Uhr

Vor 25 Jahren im Außerfern

Auch sie waren zu Gast in Breitenwang, aber nur als Zuseher: Sigrid Wolf, Sabine Ginther und Konrad Walk.

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 31 vom Juli 1991

AUSSERFERN (rei). Reuttes Gemeinderäte fassten den einstimmigen Beschluss, den Obermarkt neu zu gestalten. Kanalisierungsarbeiten boten die ideal Gelegenheit für diverse Um- und Neugestaltungsmaßnahmen.
Der Sommer zeigte sich in den ersten Ferienwochen von seiner besten Seite. Das ließ die Vermieter jubeln: die Bettenauslastung war ausgezeichnet.
Probehalber war das Fahrverbot zurück zum Vilsalpsee ja schon eingeführt, im Juli 1991 beschloss der Gemeinderat, das Fahrverbot dauerhaft aufrecht zu erhalten.
Zum dritten Mal in Folge holten sich die jungen Wasserretter aus Ehrwald den Bundesmeistertitel im Rettungsschwimmen in der Jugendklasse. Johann Köck, Kurt Schretter, Hannes Posch, Peter Somweber und Mario Senftlechner waren nicht zu schlagen. In der Einzelwertung ging der Sieg an Johann Köck.
Die Zahlen der Volkszählung 1991 wurden vorgelegt. Demnach wurde gegenüber 1981 ein Bevölkerungszuwachs festgestellt. 29.403 Personen zählte der Bezirk an Einwohnern, ein Plus von 7,4 Prozent. Der Bezirkshauptort Reutte zählte vor 25 Jahren 5487 Einwohner, Gramais kam auf exakt 50.
In Breitenwang gab es eine Sommerbewerb in der Nordischen Kombination. Viele internationale Stars waren dabei. Dominiert wurde der Wettkampf von einem Österreicher: Klaus Sulzenbacher war der Mann des Tages. Die Veranstaltung war ein echtes Fest für die Gemeinde, das viele prominente Persönlichkeiten anlockte.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.