11.05.2016, 10:05 Uhr

Zwei vordere Plätze beim Landesbewerb

LRin Beate Palfrader mit den Teilnehmerinnen der Kategorie Klassische Reden/Polytechnischen Schulen: Julia Fuchs, Aurelia Fenzl (1. Platz), Anna Pia Neururer (3. Platz), Anna-Lena Mayr (hintere Reihe, v.l.), Lea Eiter und Julia Piller (2. Platz) (vordere Reihe, v.l.). (Foto: Land Tirol/Sax)
INNSBRUCK/IMST (rei). Zuerst bewiesen die jungen Damen und Herren auf Bezirksebene, dass sie mit Worten umgehen können, kürzlich fand in Innsbruck das Landesfinale des diesjährgen Jugendredewettbewerbs statt.
Aus dem Bezirk Imst konnte dabei zwei Teilnehmerinnen Stockerlplätze erringen: In der Gruppe "klassische Rede" der Polytechnischen Schulen belegte Anna Pia Neururer von der PTS Prutz mit dem Thema "Bauer sucht Frau" den dritten Rang. Fabienne Jäger von der FSBHM Imst wurde in der Gruppe der Mittleren Schulen mit einer klassichsen Rede zum Thema "Was ist Glück" ausgezeichnete Zweite.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.