16.03.2016, 15:43 Uhr

Reuttener ist neuer Vorsitzender der Hochschülerschaft Innsbruck

Das neue Führungsteam: Benjamin Walch aus Reutte, Maria Linsinger und Dominik Berger (v.l.). (Foto: ÖH Innsbruck)
REUTTE/INNSBRUCK (rei). Nur Lehre war ihm zu wenig: Benjamin Walch aus Reutte machte bei den Elektrizitätswerken Reutte eine Lehre zum Elektriker. Nachdem er diese Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hatte, zog es ihn nach Innsbruck. Hier holte er im zweiten Bildungsweg die Berufsreifeprüfung nach und begann anschließend das Studium der Wirtschaftswissenschaften.
"Der ehrenamtliche Einsatz hat mich schon immer interessiert, daher mein Engagement im Bereich der Hochschülerschaft", erzählt der 24-Jährige. Hier trat er der "AktionsGemeinschaft" bei, deren stellvertretender Vorsitzender er rund eineinhalb Jahre lang war. Nun wurde der Reuttener zum neuen Vorsitzenden der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Universität Innsbruck (ÖH) gewählt. Die rund 28.000 Studierenden der Leopold-Franzens-Universität (LFUI) erhalten somit ein neues Führungsteam in ihrer Interessensvertretung. Außer Benjamin Walch gehören diesem Führungsteam noch die 22-jährige Wirtschaftsrecht-Studentin Maria Linsinger aus Salzburg als 1. Stellvertreterin sowie der 20-jährige Jus-Student Dominik Berger aus Kufstein an (alle "AktionsGemeinschaft").

Mehr zum Thema finden Sie hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.