13.06.2016, 10:28 Uhr

AFL-Meistertitel für Pflach

Der Fußball biegt auf lokaler Ebene endgültig in die "Zielgerade" ein. (Foto: Archiv/MEV)

Mit einem 1:0 Heimerfolg sicherten sich die Sport- und Bergfreunde Pflach den AFL-Titel 2016.

AUSSERFERN (rei). Die Fußballer aus Pflach hatten es in der Hand aus eigener Kraft vorzeitig den Meistertitel in der Außerferner Fußball-Liga nach Pflach zu holen. Keine leichte Aufgabe, denn im entscheidenden Spiel war ausgerechnet der Tabellenzweite aus Tannheim zu Gast. An Spannung mangelte es also nicht. Andreas Beirer war es, der die Gastgeber in diesem für die Pflacher so wichtigen Spiel mit 1:0 in Führung brachte. Und bei diesem Spielstand wurde die Begegnung am Ende auch abgepfiffen. Riesiger Jubel bei den Sport- und Bergfreunden, sie holten erstmals den Titel der AFL an den Fuß des Säulings.
In den weiteren Begegnungen trennten sich die SPG Steeg/Holzgau und die Tir. Zugspitze mit 1:4, Elmen besiegte daheim Pinswang mit 3:2 und in einem Nachtragsspiel war Ehenbichl auswärts bei der Tiroler Zugspitze mit 3:0 erfolgreich. Die Begegnungen Weißenbach-Ehenbichl und Breitenwang-Höfen wurden auf Donnerstag verschoben.

„Luft“ etwas draußen

In den Ligen des Tiroler Fußballverbandes war aus Außerferner Sicht die „Luft“ schon vorzeitig etwas draußen, denn keine der sieben Mannschaften hat noch die Chance auf einen Titelgewinn, andererseits kämpft aber auch kein Team gegen den Abstieg.
Der SV Reutte beendete die Meisterschaft in der Landesliga mit einem 2:1 Heimerfolg gegen Seefeld. 150 Zuschauer sahen Tore von Giuseppe Dellaira und Thomas Deutschmann, welche zum Sieg führten. Die Meisterschaft beendet der SV Reutte damit auf dem sechsten Tabellenrang.
In den anderen Klassen ist die Meisterschaft zwar noch nicht beendet, aber die Außerferner Vereine spielen weder ganz vorne, noch ganz hinten mit.
In der Gebietsliga West unterlag Vils im vorletzten Spiel auswärts gegen Oberhofen klar mit 7:2. Oberhofen hat noch die Chance auf den Titelgewinn, entsprechend hoch die Motivation.
In der Bezirksliga West setzte es für Reutte 1b auswärts bei Götzens eine klare 5:2 Niederlage. Reutte damit am drittletzten Tabellenplatz, den Klassenerhalt hatte Reutte aber schon vor diesem Spiel gesichert.
In der 1. Klasse West gab es durchwegs Siege für die Außerferner Mannschaften: Lechtal besiegte den SVI 1b mit 4:1, Lechaschau war auswärts in Oberperfuss mit 5:2 erfolgreich und die Zugspitze besiegte Ried mit 2:1.
In der 2. Kl. West unterlag Vils II St. Leonhard mit 5:1.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.