11.04.2016, 08:53 Uhr

Anpfiff, Tor: Vils hatte es eilig

Die vergangene Meisterschaftsrunde lief aus Außerfener Sicht sehr spannend. (Foto: MEV)

Mit teilweise sehr starken Leistungen warteten die Außerferner Mannschaften in ihren Ligen auf.

Landesliga West
Mils - Reutte 1:2 (1:1)

REUTTE (rei). Ein wichtiges Lebenszeichen gab der SV Reutte in der Landesliga von sich. Gerade einmal 100 Zuschauer waren zu diesem Spiel gekommen. Sie sahen, wie die Gäste aus dem Außerfern nach einer knappen halben Stunde mit 0:1 in Führung gingen. Rene Musaj-Gigl sorgte in der 29. Minute für den Führungstreffer des SV Reutte. Doch die Freude beim SVR dauerte nur drei Minuten, dann stand es 1:1. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Kabinen. In der 77. Minute war es dann Thomas Deutschmann, der die Gäste mit 2:1 in Führung schoss. Diese Führung gab der SV Reutte dann bis zum Schlusspfiff nicht mehr ab. In der Tabelle machte der SV Reutte dank dieses Erfolgs wieder einen Punkt gut und liegt nun am 12. Rang.

Gebietsliga West
Vils - Sistrans 3:1 (0:1)

VILS. Im frisch sanierten Sägebachstadion fühlt sich der FC Schretter Vils offenbar sehr wohl. Im Heimspiel gegen Sistrans gab es einen klaren 3:1 Erfolg. Allerdings waren es zunächst die Gäste, welche das Leder in den Maschen versenkten: In Minute 21 ging Sistrans zum Leidwesen der immerhin 250 Zuschauer mit 0:1 in Führung. Und mit diesem Stand ging es auch in die Kabinen.
Nach dem Wiederanpfiff dauerte es dann bis zur 64. Minute, ehe David Kerle aus einem Freistoß den viel umjubelten Ausgleichstreffer erzielte. Er war es auch, der nur sechs Minuten später für das 2:1 sorgte. In der 84. Minute machte dann Armin Kinigadner mit dem Tor zum 3:1 alles klar.
Die Grenzstädter holten drei Punkte und machten damit in der Tabelle einen Platz gut. Vils liegt nun auf Rang acht.

Bezirksliga West
Stams - Reutte Ib 7:0 (4:0)

STAMS. Es war ein Wochenende zum Abhaken für Reuttes zweite Mannschaft. Auswärts bei Stams geriet die Mannschaft von Trainer Stefan Waibel arg unter die Räder. Schon zur Pause lagen die Außerferner mit 4:0 hinten. Da hieß es Schlimmeres verhindern, was aber nicht gelang. Am Ende verloren die Gäste aus Reutte klar mit 7:0.

1. Klasse West
Zugspitze - Lechtal 3:0 (2:0)

LERMOOS. Das Außerferner Derby in der 1. Klasse West lockte gerade einmal 150 Zuschauer auf den Platz in Lermoos. Die, die gekommen waren, sahen einen klaren 3:0 Erfolg der Gastgeber. Schon zur Pause lag die Zugspitz-Elf mit 2:0 voran. Alexander Gläser (22. Minute) bzw. Marco Schmid ( 45.) waren die Torschützen. Nach dem Wiederanpfiff war es in der 66. Minute abermals Gläser, der zum 3:0 traf. Mit diesem Spielstand endete die Partie.

Lechaschau - Mieders 3:1 (1:0)
LECHASCHAU. Bei den Lechaschauern läuft derzeit alles „rund“. 200 Zuschauer sahen einen klaren 3:1-Heimerfolg. Die Tore für die Gastgeber erzielten Sandro Hoheneder (29. und 85. Min.) sowie Robert Bosnjak (76.).

2. Klasse West
Vils 1b - Schönwies 1:0 (1:0)

VILS. Ein Tor fiel in dieser Partie und das bereits in der 1. Minute (Michael Megele). In der Tabelle tauschte Vils den Platz mit Schönwies und ist jetzt auf Rang 11 zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.