29.08.2016, 10:20 Uhr

Autsch: Reutte II unterlag Reichenau mit 16:0!

Der FC Lechaschau siegte auf eigener Anlage 1:0. Ein höhere Sieg wäre möglich gewesen. (Foto: FC Lechaschau)

Landesliga West

Mils - Reutte 2:0 (1:0)
MILS (rei). Eine richtig schmerzliche Niederlage musste Reuttes Kampfmannschaft in der Landesliga West gegen Mils hinnehmen. Mit 2:0 (1:0) unterlagen die Reuttener in der Ferne. In der 38. Minute trafen die Gastgeber zum 1:0. Bei diesem Stand wurden die Seiten gewechselt. Dann dauerte es bis zu Minute 70, ehe der nächste Treffer fiel. Bei diesem Stand blieb es am Ende auch.
Durch diese Niederlage rutschte Reutte gleich um drei Ränge nach hinten und ist nun Sechster.

Gebietsliga West

Vils - Sistrans 4:0 (2:0)
VILS. Über eine klaren Sieg der Gastgeber konnten sich die Fans in Vils freuen. 200 Zuschauer waren gekommen. Sie brauchten dies nicht bereuen, sahen sie doch vier Tore für die Grenzstädter gegen Sistrans. Mathias Wörle und Andreas Pittracher in den ersten 45 Minuten, bzw. Johannes Mantl und Michael Singer erzielten die Tore. Vils machte dadurch drei Plätze in der Tabelle gut und ist jetzt Fünfter.

Bezirksliga West

Reichenau II - Reutte II 16:0 (10:0)
INNSBRUCK. Nein, Sie haben sich nicht verlesen: 16 Tore kassierte Reuttes 1b-Team bei Reichenau. Der "Untergang" der Außerferner begann in der 9. Minute mit dem Tor zum 1:0. Danach "klingelte" es permanent: 16., 18., 22., 24., 28., 31., 32., 40. und 45. Minute in der ersten Spielhälfte, nach dem Wiederanpfiff ging es ab der 52. Minute weiter. Die übrigen Treffer dann in den Minuten 62, 83, 87, 89 und 90.
Reutte ist damit punktelos Schlusslicht in der Bezirksliga West. Die Tordifferenz der Mannschaft von Trainer Macedo Felipe Castellani lautet 0:23.

1. Klasse West

Zugspitze - Sautens 3:0 (1:0)
EHRWALD. Einen Tabellenplatz gut machen konnte die SPG aus der Zugspitzregion dank eines klaren 3:0 Heimerfolgs gegen Sautens. Die SPG ist jetzt Fünfter. Die Tore erzielten Alexander Gläser, Marco Schmid und Matthias Leitner.

Lechaschau - Nassereith 1:0 (1:0)
LECHASCHAU. Anfänglich agierte Lechaschau nervös und unkontrolliert. Nach 15 Minuten wurde jedoch das Spiel dominiert. Erster Annäherungsversuch war ein Lattenschuss von Gruber. In der 16. Minute tankte sich wiederum Gruber durch die Mitte und bediente den "Urlaubsheimkommer" Bartel ideal. Dieser knipste zur Führung ein. Als nach einem kurz ausgeführten Freistoß von Paulweber das 2:0 erzielt wurde, entschied der Schiedsrichter zur Verwunderung aller auf Wiederholung. Nach 36. Minuten gab es den ersten Wechsel. Verletzungsbedingt wurde Bartel durch Wechselberger ersetzt. Zur Halbzeit stand es 1:0.
Die zweite Halbzeit begann stürmerisch - Lechaschau drückte und erarbeitete sich unzählige Chancen. Leider wurde keine verwertet und Nassereith kam zu Konterchancen. Im Laufe der 2. Halbzeit kamen auch noch Calayir und Atak ins Spiel. Schlussendlich siegten die Gastgeber mit 1:0 und haben nun 6 Punkte nach 3 Runden. (Andreas Bartel)

Imst II - Lechtal 7:1 (3:0)
IMST. Da war nichst zu holen: Die SPG aus dem Lechtal unterlag auswärts bei Imst klar mit 7:1. In der Tabelle liegt die SPG mit drei Zählern nun auf dem elften Platz.

2. Klasse West

Vils II - Längenfeld II 4:0.
VILS. Eine klare Sache für die Gastgeber, die erstmals in der neuen Saison Punkte eroberten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.