12.04.2016, 09:24 Uhr

Breitenwanger Stockschützen erzielten Platz zwei in Kundl

(Foto: privat)
BREITENWANG/KUNDL. Nicht weniger als 30 Mannschaften aus Tirol und Deutschland traten zum Eröffnungsturnier in Kundl an. Wegen der großen Teilnehmer Zahl wurde vorerst in zwei Gruppen geschossen. Die Mannen vom SC Breitenwang mit Wolfgang Hechenblaikner, Jogi Neururer, Dieter Adler und Roland Fringer waren in Gruppe BLAU eingeteilt und mussten sich nach guten Leistungen nur dem späteren Turnier Sieger dem EV Angerberg geschlagen geben.

Die Mannschaft vom SV Lechaschau trat in Gruppe ROT an, verfehlte um nur zwei Punkte einen Stockerlplatz in dieser Gruppe und belegten den 7. Rang.

Im Finale belegten die Breitenwanger den dritten Rang vor dem ESV Wörgl.
Als klarer Sieger ging die Mannschaft vom EV Angerberg hervor, da sie den ESV Fritzens mit 16:10 besiegten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.