16.06.2016, 08:24 Uhr

Bronzemedaille für Breitenwanger U 23 Mannschaft

(Foto: privat)
BREITENWANG/OBERWART. Bei den 37. Österreichischen Meisterschaften für U 23 Mannschaften in Burgenland-Oberwart waren zwei Tiroler Mannschaften startberechtigt. Da hat sich gezeigt, dass sich die vorzeitige Anreise der Breitenwanger ausgezahlt hat, da sie die Bahnen am Vortag noch testen konnten. Im ersten Spiel trafen die Breitenwanger mit den Hechenblaikner Brüdern Alexander und Markus, sowie Michael Bader und Roland Fringer auf die Tiroler Verbandsauswahl und mussten gleich eine Niederlage hinnehmen. Danach starteten sie voll durch und siegten bis zum 7. Spiel, wo sie auf SSV Union Wenigzell/St trafen, die in der Endabrechnung den 2. Platz belegten. Es folgten wieder Siege und die Breitenwanger mussten sich schließlich nur noch dem späteren Meister, der Auswahlmannschaft von Oberösterreich I, geschlagen geben. Durch diese gute Leistung bei der U 23 Meisterschaften, an der nur die besten Nachwuchsspieler Österreichs startberechtigt waren, die teilweise schon in den Kampfmannschaften spielen, haben die Breitenwanger die Medaillensammlung um eine weiter Bronzemedaille erweitert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.