04.04.2016, 11:28 Uhr

Reutte gab wichtige Punkte ab

Reuttes Fußballer wurden am Wochenende nicht mit Punkten verwöhnt. Die Kampfmannschaft spielte unentschieden, Reuttes 1b-Team verlor. (Foto: SVR)

Die Fußballsaison fing für Reutte nicht nach Wunsch an - nur ein Punkt in zwei wichtigen Spielen.

Landesliga West
Reutte - Absam 1:1 (1:0)

REUTTE (rei). Im ersten Spiel der Frühjahrsmeisterschaft setzte es eine Niederlage, vergangenes Wochenende kam mit Absam der Tabellenführer der Landesliga West ins Dreitannenstadion.
Keine leichte Ausgangssituation also für die Mannschaft von Trainer Karl Dusvald. Der begegnete der schweren Aufgabe, indem er die Mannschaft gegenüber dem Frühjahrsauftakt umstellte und junge Spieler in die Stamm-Elf integrierte. Eine 1:0-Führung zur Pause ließ hoffen, dass Dusvald das „richtige Händchen“ hat. Andreas Schütz war der Torschütze (22. Minute/Elfmeter).
In der zweiten Halbzeit ging das Bangen bei den Gastgebern trotz 1:0-Führung weiter, schließlich gilt es den Abstieg abzuwehren. Drei Punkte wären da natürlich äußerst hilfreich gewesen. Aber es kam - spät aber doch - anders. In der dritten Minute der Nachspielzeit griff der Schiedsrichter zum Entsetzen des SVR zur Pfeife und gab Strafstoß für die Gäste. Die sagten „danke“ und stellten auf 1:1.
Ein Punkt gegen den Tabellenführer ist respektabel, wirklich hilfreich ist er für Reutte aber nicht, zumal Innsbruck West daheim den IAC bezwang und in der Tabelle an Reutte vorbeizog. Der SVR liegt nun am vorletzten Tabellenplatz.

Gebietsliga West
Vils - Rum 4:0 (1:0)

VILS. Während die anderen Teams in der Gebietsliga bereits ein Spiel in den Beinen hatten, stieg Vils witterungsbedingt erst jetzt in die Meisterschaft ein. Im sanierten „Sägebach-Stadion“ glückte dann aber ein Auftakt ganz nach Maß. Fellner war es, der die Gastgeber in der 20. Minute mit 1:0 in Führung brachte. Weitere Tore wollten vor dem Pausenpfiff nicht fallen. Nach dem Wiederanpfiff dauerte es bis zur 52. Minute, ehe Pittracher auf 2:0 erhöhte. Das 3:0 steuerte Wörle in der 61. Minute bei und in der 83. Minute war es dann abermals Fellner, der traf. Vils siegte verdient mit 4:0.

Bezirksliga West
Reutte II - Arlberg 0:3 (0:1)

REUTTE. Schade: Auf eigener Anlage musste sich Reutte gegen den Tabellenführer vom Arlberg klar mit 0:3 geschlagen geben.

1. Klasse West
Lechtal - Ried 0:0

STANZACH. Da hatte man sich im Lechtal doch mehr erwartet. Ried, in der Tabelle hinter den Lechtalern, knöpfte beim Spiel in Stanzach der Lechtaler Spielgemeinschaft einen Punkt ab.

Wilten - Zugspitze 2:2 (2:0)
WILTEN. Nach 22 Minuten lag die SPG Tiroler Zugspitze in Wilten bereits mit 2:0 zurück. Aufgegeben hatte man die Partie aber nicht. Neu motiviert kehrte man aus der Pause zurück und das Tor zum 2:1 durch Alexander Hauser in Minute 49 beflügelte die Außerferner. Als Rene Strobl in der 56. Minute zum 2:2 traf, konnte man hoffen, dass es noch mehr wird, aber es blieb beim Unentschieden.

Längenfeld - Lechaschau 0:5 (0:2)
LÄNGENFELD. So können die Lechaschauer natürlich gerne weitermachen. Auswärts beim Tabellenschlusslicht holte man nicht nur drei Punkte, sondern „fettete“ die ohnehin gute Tordifferenz weiter auf. Florian Schock (13. Minute), Sandro Hoheneder (21., 55., 77.), und Sandro Gruber (89.) steuerten die Treffer bei.

2. Klasse West
Vils 1b - Pians/Strengen 3:2 (2:2)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.