29.06.2016, 11:25 Uhr

Spannendes Regattawochenende der Segler am Plansee

(Foto: Grässle)
AUSSERFERN. Bei bestem Wetter und gutem Wind trafen sich die Segler des SV Reutte kürzlich am Plansee, um ihre jährliche Clubmeisterschaft auszutragen. Das gemischte Teilnehmerfeld setzte sich aus sechs Yachten, sechs A-Cat`s und einem Laser zusammen. Unmittelbar nach dem Startsignal kreuzten die Boote in Richtung Seespitze zur ersten Wendeboje. Von hier ging es im Vorwindkurs zur nächsten Boje, die auf Höhe Heiterwanger-See gesetzt war, um von hier aus wieder – diesmal auf Halbwindkurs - die Startlinie zu erreichen. Von Anfang an setzten sich die schnellen A-Cat`s an die Spitze.
Gegen Ende der Regatta, - die meisten Boote kreuzten gerade zum Hafen, kam ein Unwetter auf. Massive Sturmböen mit schweren Regenschauern und Hagel machten ein Segeln unmöglich. Zwei Mannschaften sowie das Starterboot mussten von der Wasserrettung an Land gebracht werden. Letztendlich blieb es aber bei kleineren Sachschäden. Niemand wurde verletzt.
Aufgrund der ungenügenden Wetterverhältnisse wurde die für den Folgetag angesagte zweite Regatta am Sonntag abgesagt. Damit wurden die Ergebnisse des Samstag gewertet und der Sieger festgestellt. Aufgrund der Verschiedenartigkeit der teilnehmenden Boote wurden die gemessenen Zeiten mit der sogenannten Yardstick-Zahl umgerechnet, um vergleichbare Ergebnisse zu erhalten.
Die Platzierungen in Reihenfolge 1 bis 13: Koch Jürgen, Lexl Norbert und Vogel Thomas (alle auf A-Cat), Wagner Kurt (Yacht), Grässle Simon (A-Cat), Zangerl Maria und Wolfgang (Yacht), Grässle Hannes (Yacht), Haselwanter Ferdinand (A-Cat), Höller Hansjörg (Yacht), Cermak Franz (Laser), Grässle Joey (A-Cat), Lexl Astrid (Yacht) und Jahn Helmut (Yacht).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.