17.05.2016, 09:53 Uhr

Tennisclub blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück

v.l.: Willi Sorg, Birgit Weber und Markus Tscharnuter (Foto: TC Ehrwald)
EHRWALD. Bei der heurigen Jahreshauptversammlung des TC Raiba Ehrwald konnte der Vereinsvorstand auf ein erfolgreiches Jahr zurückschauen.
 An der Tiroler Mannschaftsmeisterschaft nahm der Verein mit vier Mannschaften (eine davon als Spielgemeinschaft mit Biberwier) teil. Die Damenmannschaft erkämpfte sich in der Landesliga im unteren Play Off den 2. Platz. Leider löste sich die Mannschaft aus personellen Problemen auf. Und so rückt heuer die 2. Damenmannschaft in den Fokus, um auf die im letzten Jahr gesammelten Erfahrungen aufzubauen. Eine Herren 35+ Mannschaft (Spielgemeinschaft mit Biberwier) tritt wieder an. Die erste Herrenmannschaft (Spielgemeinschaft mit Biberwier) erhofft sich heuer gute Erfolge, nachdem im Winter zweimal wöchentlich in der Halle trainiert wurde. Auch die Senioren 65+ wollen ihren Platz verteidigen.
Vereinsintern gab es 2015 folgende Höhepunkte: Das Nostalgieturnier, das Tenniswatten, das Schleiferlturnier und das Sommertrainingscamp mit Christian Somweber. Da alle Veranstaltungen so gut ankamen, stehen sie auch 2016 wieder auf dem Programm.
Sehr stolz blickte der Ausschuss, da besonders Jugendwart Remo Gasser, auf die Jugendarbeit zurück. Unter der Leitung von Tanja Preßl und Thomas Deutschmann nahmen letzten Sommer 45 Kinder und Jugendliche am Clubtraining teil und maßen ihr Tennisgeschick im September bei der Vereinsmeisterschaft. Für heuer liegen die Anmeldezahlen jetzt bereits über denen vom vergangenen Jahr. Tennis scheint in Ehrwald zu boomen.
 An der Jugendmannschaftsmeisterschaft im Herbst nahmen zwei Mannschaften erfolgreich teil.
Abschließend bedankte sich die Vereinsführung bei allen freiwilligen Helfern und beim Hauptsponsor der Raiba Ehrwald, ohne die ein erfolgreicher Verein nicht möglich wäre.
Bei den anschließenden Neuwahlen wurde der „alte“ Ausschuss bestätigt. Markus Tscharnuter (Obmann), Robert Schiftner (Sportwart), Remo Gasser (Jugendwart), Birgit Weber (Kassier), Martin Wurdak (Schriftführer), Lukas Wurdak (Jugendwartstellvertreter).
Ein besonderes Highlight gab es noch am Ende der Versammlung. Anlässlich seines 90. Geburtstages wurde dem „alten“ jung gebliebenen Vereinsfreund der ersten Stunden Willi Sorg ein Geschenkskorb übergeben. Im gemütlichen Teil nach der Sitzung wurden viele Geschichten von früher erzählt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.