30.05.2016, 07:55 Uhr

Tirols beste Leichtathleten kürten Meister in Reutte

(Foto: alle Fotos: Rolf Marke)

Tolle Leistungen bei der TM U18/ U23 in Reutte

REUTTE. Die diesjährige TM U18/ U23 wurde an den SV Reutte LA Raiffeisen vergeben. Bei optimalen äußeren Bedingungen wurden viele großartige Leistungen erzielt.

Ina Kannenberg zeigte im Sprint das der Weg zum Sieg nur über sie führen kann. Sie gewann die 100m in 12,54 überlegen und verbesserte den Vereinsrekord ihrer Trainerin Karin Gärtner/ Wittting aus dem Jahre 1972. Mit dieser Zeit schob sich die noch U16 Athletin in der Österr. Bestenliste auf den 2. Rang. Lea Germay kam mit neuer PBL auf den Guten dritten Rang. Fiona Hold musste sich mit dem undankbaren vierten Rang zu frieden geben.

Ebenfalls neuen Vereinsrekord gab’s für Ina über die 200m, sie verbesserte den VR von R. Gerber aus dem Jahre 2012 um 0,1 Sek auf 26,07. Auch schob sie sich in der ÖBL auf den 2. Rang. Sie wurde selbstverständlich Tiroler Meisterin. Lea belegte den guten dritten Rang.
Den dritten Streich gab’s für Ina überraschend im Weitsprung, wo sie mit neuer PBL gewann. Der Favoritin im Weitsprung lief es nicht nach Wunsch, Fiona belegte nur den fünften Rang. Ebenfalls an die Zweite Stelle der ÖBL schob sie Lea mit ihrer Siegesleistung (PBL) im Hochsprung der U18. Leider regnete es am Ende des Hochsprungs, sonst wäre vielleicht noch mehr möglich gewesen. Ina konnte sich über den dritten Rang freuen.

Die 100m Hü wurden eine klarer Fall für Lea, die sich mit der PBL den Sieg holte, sie verpasste den VR nur knapp. Ina und Fiona liefen erstmal die 100m Hü, sie belegten die Ränge zwei und drei. Ihren dritten Sieg holte sie sich über die 400 mit PBL.

Fiona startete a.W. da eine U16 Athletin keine 400m laufen darf. Sie wäre gute dritte geworden. Den ersten Titel gab es für Lilieth überraschend über die 800m (PBL) der U18. Den Vizemeister gab’s für Lili über die 1500m und im Speerwurf ebenfalls mit PBL.

Im Kugelstoßen konnte Ina ihre PBL steigern und belegten den guten dritten Rang, Lili wurde fünfte. Einen weiteren VR und Tiroler Titel gab’s für die 4x100m Staffel des SV Reutte LA Raiffeisen bei der U18 mit Lili, Ina, Fiona und Lea. Irina Marceta wurde im Speerwurf gute zweite, den dritten Rang gab’s für sie im Kugelstoßen.

Bei der MU18 konnte sich Philip Greif über die 110m Hürden mit PBL überraschend den Titel sicher. Über die 400m und über die 400m Hürden galt Philipp als Favorit, er wurde der Favoritenrolle gerecht holte sich in beiden Disziplinen den Titel. Die Vizemeistertitel gab’s für Philipp über die 200m (PBL), im Hochsprung hier lief es nicht nach Wunsch und im Speerwerfen (PBL). Die Bronzene gab’s für Luca Mair im Speerwurf.
Ebenfalls Vizemeister wurde Andreas Herzinger im Kugelstoßen, die Bronzene gab’s für ihn Diskuswurf, Luca musste sich mit dem vierten Rang zufrieden geben. Beide sind erst das erste Jahr in der U16 Klasse. Vierter wurde Philipp mit PBL über die 100m und im Weitsprung. Cabuk Ege hat sich mit der siebten Zeit fürs Finale qualifiziert, aber er konnte wegen einer Verletzung im Finale nicht starten. Andreas belegte über die 800m den fünften Rang.

Die 4x100m Staffel mit Luca, Ege, Philipp und Andreas holte sich den Vizemeistertitel. Bei der U23 wurde Walch Kilian seiner Favoriten Rolle gerecht, er gewann den Hochsprung und das Kugelstoßen, Lukas Haas wurde im Kugelstoßen Vizemeister und Dominic Pobeschnigg dritter. Die Ränge zwei und drei gab’s im Diskus für Kiliann und Lukas. Im Speer gab’s die Ränge zwei und drei für Kilian und Christian Glatz. Dominic gewann die 1500 und die 800m, wo er der Favorit war.

Christian wurde mit PBL über die 800m Vizemeister. Über die Bronzene im 400m Lauf freute sich Dominic da er eine neue PBL erzielte. Christin musste sich mit dem vierten Rang zufrieden geben. Ebenfalls nur vierter wurde Moritz Thurner über die 200m. Im 100m Sprint schaffte Kilian und Moritz den Einzug ins Finale, wo sie dann die Ränge sechs und sieben belegten. Die U23 Staffel des SV Reutte LA Raiffeisen in der Besetzung Christian, Kilian, Moritz und Dominic holte sich überlegen den Sieg über die 4x100m. Der Veranstalter SV Reutte LA Raiffeisen bekam großes Lob von allen Seiten für die optimale Durchführung dieser Meisterschaft.
(Text: Alexander Witting / Fotos: Rolf Marke)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.