01.08.2016, 08:29 Uhr

Top-Zeit verbessert aber doch knapp geschlagen

Weber unterbot ihre vorjährige Siegerzeit, musste sich heuer aber dennoch mit Platz zwei zufrieden geben. (Foto: Archiv)
FÜSSEN. Im Zuge des 16. Königsschlösser Romantik Marathon fanden am Samstag ab 15 Uhr in der Lechstadt wieder eine Reihe von Lauf-Wettbewerben statt.
Hunderte von nationalen und internationalen Läufern konnten sich bei verschiedene Distanzen, wie dem 22. Füssener City-Lauf über zehn Kilometer sowie dem zum elften Mal ausgetragenen Halbmarathon miteinander messen.
Wie jedes Jahr war auch die Athletin vom SV Reutte LA Raiffeisen Andrea Weber über die 10 Kilometer-Distanz mit am Start. Obwohl sie ihre Siegerzeit vom Vorjahr Jahr mit 20 Sekunden auf 38:13 verbessen konnte musste sie der U20-Europa-Vizemeistern und Sarah Kistner (MTV Kronberg) den Vortritt gewähren. Dritte wurde Sarah Marquardt SC Füssen).
“Ich bin sehr zufrieden, vor allem über meine Zeit. Die drei Runden durch die Stadt mit einigen Höhenmetern auf überwiegend Kopfsteinpflaster wurden mit dem starken Regen eher zu einer Rutschpartie und kosteten viel Kraft”. Sieger bei den Herren wurde der Niederländer Tom Hendrikse in 33:36.
Weitere Ergebnisse finden Sie unter http://www.koenigsschloesser-romantikmarathon.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.