08.08.2016, 08:06 Uhr

Vils schied im Kerschdorfercup aus

Fussballspieler laeuft zu Ball, Detail (Foto: MEV)
VILS. In der zweiten Hauptrunde war für den FC Schretter Vils im TFV-Kerschdorfercup Endstation. Auf eigener Anlage mussten die Grenzstädter eine herbe Niederlage gegen Schönwies/Mils einstecken. Dabei war die Partie bis zur Halbzeit offen: 1:1 stand es nach 45 Minuten.
Die zweite Spielhälfte war dann nichts für schwache Nerven. Die Gäste gingen mit 1:2 in Führung (60. Minute), Vils glich aus (81.). Drei Minuten darauf die neuerliche Führung für die Gäste. Und die wurde dann auf 2:5 ausgebaut (88. und 91. Minute). Vils zeigte Kampfgeist und setzte in der 94. mit dem Tor zum 3:5 den Schlusspunkt, das Ausscheiden aus dem Cup konnte aber nicht mehr verhindert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.