01.08.2016, 09:43 Uhr

Vils und Reutte im Cup weiter

Der Kerschdorfercup sorgt derzeit für Spannung. (Foto: Archiv)
AUSSERFERN (rei). Der Kerschdorfer Tirol-Cup sorgt derzeit für Spannung auf den heimischen Fußballplätzen. Fünf Teams aus dem Bezirk traten an: Lechaschau, Lechtal, Zugspitze, Vils und seit der Hauptrunde Reutte.
In der Vorrunde setzte sich Lechaschau daheim gegen Haiming mit 3:2 durch und schaffte den Sprung in die erste Hauptrunde. Die SPG Lechtal schaffte das nicht, unterlag man doch daheim gegen Tarrenz klar mit 1:5. Schon vor dem Anpfiff war in einer Begegnung klar, dass die Außerferner Teilnehmerzahl in der Hauptrunde dezimiert wird: Zugspitze und Vils traten gegeneinader an, den Sieg holte Vils (3:0).
In der ersten Hauptrunde waren damit Lechaschau und Vils vertreten. Und der SV Reutte, der sich die Vorrunde ersparen konnte.

Spannende 1. Hauptrunde

Auch in der 1. Hauptrunde gab es gleich von Beginn an eine besonders spannende Begegnung: Lechaschau und Reutte trafen im Außerferner-Derby aufeinander. Vom Papier her eine klare Sache für den SVR. Der setzte sich am Ende auch mit 2:1 in Lechaschau durch, aber Lechaschau wusste sich gut zu verkaufen.
Immerhin 400 Zuschauer wollten dieses Spiel sehen. Schon in der 8. Minute ging Reutte durch ein Freistoßtor von Dominik Scheucher mit 0:1 in Führung. Die konnten die Gäste aber nicht ausbauen, sondern mussten in Minute 29 den Ausgleich hinnehmen. Florian Schock traf für Lechaschau. Mit 1:1 ging es in die Kabinen.
Abermals dauerte es acht Minuten, gemessen ab dem Anpfiff, bis der nächste Treffer fiel. Und abermals war es Dominik Scheucher, der Reutte in Führung schoss. Und diesmal hielt der knappe Vorsprung. Reutte besiegte Lechaschau mit 2:1.
Ebenfalls eine Runde weiter ist Vils. Auf eigener Anlage gab es einen klaren 3:1-Erfolg gegen Pitztal. Auch in diesem Spiel zeigte es sich, dass der Cup für die Zuschauer interessant ist. 230 Fans wollten die Begenung sehen. Und die freuten sich mehrheitlich über Tore der Vilser, wenngleich die spielentscheidenden Tore erst spät fielen. Philipp Fellner (17.), Tobias Kerle (85.) und abermals Fellner (94.) steuerten die Tore für Vils bei.

Am Samstag, 6. August, geht es jetzt in die zweite Cup-Hauptrunde. Dabei empfängt Vils daheim Schönwies und Reutte muss auswärts in Nassereith antreten. Die Spiele beginnen jeweils um 18 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.