18.04.2016, 11:01 Uhr

Volleyball: SV Reutte ist Meister

REUTTE. Ungeschlagen konnte der SV Reutte am vergangenen Sonntag in der Landes Liga C den Meistertitel gewinnen. Auch das letzte Spiel gegen den direkten Konkurenten die TU Schwaz wurde gewonnen und somit die Meisterschaft fixiert. In einem nur zu Schluss spannenden und aufregenden Spiel setzte sich die Herren des SV Reutte durch und konnten anschließend mit den vielen Fans feiern.

Der erste Satz der Partie war die klarste Angelegenheit der Saison. Reutte erwischte Schwaz eiskalt und machen keinen Eigenfehler. Mit dem schnellen und präzisen Spiel, druckvollen Aufschlag und ausgezeichneten Angriffen wurde Schwaz mit 25:6 regelrecht überrollt. Es war nicht zu sehen dass hier Erster gegen Zweiter antritt um die Meisterschaft zu entscheiden.

Im zweiten Satz konnte sich Schwaz wieder etwas fangen, jedoch waren die Herren aus Reutte in einem Spielrausch und ließen nicht locker. Schnell war ein Vorsprung von fünf bis sechs Punkten herausgespielt der auch souverän verteidigt wurde. Leider wurde dann beim Stand von 21:15 für Reutte einer der Reuttener Herren bei einem unglücklichen Blockversuch verletzt. Da kurz zuvor Reutte bereits einen Wechsel durchgeführt hatten und somit personell kein Wechsel mehr möglich war, musste nach einer kurzen Unterbrechung der verletzte Spieler im Spiel gelassen werden und von seinen Mannschaftskollegen abgedeckt werden. Dies brachte etwas Unruhe in das Reuttener Team. Schwaz konnte wieder aufholen doch die Reuttener kämpften und gewannen mit spektakulären Punkten den zweiten Satz mit 25:20.

Zu Beginn des dritten Satzes konnte der Wechsel dann vollzogen werden aber der Spielfluss war etwas gestört. Reutte machte deutlich mehr Eigenfehler was Schwaz wieder erstarken ließ. In keiner Phase des Satzes konnte das Heimteam überzeugen und so wurde der Satz mit 21:25. Nun war es das erwartete Spitzenspiel.

Der vierte Satz war lange Zeit ausgeglichen. Erst beim Stand von 14:15 konnte Reutte eine kurze Serie starten die, die entscheidenden Punkte liefern sollte. Dann wurde es aber trotzdem nochmals hektisch. Beim Stand von 20:16 für Reutte begangen diese einen Aufstellungsfehler. Dies wurde von Seiten der Gegner sehr heftig und unsportlich, auch den Schiedsrichtern gegenüber, kritisiert. Von den Reuttener Spielern wurde der Fehler sofort eingestanden und wie in solchen Fällen üblich vorgeschlagen den Ball zu wieder holen und den Rotationsfehler zu beheben. Leider beruhigte das das Gegnerische Gemüt aber nicht und so führte der übertriebene Protest und die Diskussion zu einer ca. 5 minütigen Unterbrechung. Dies weckte bei den Reuttener Herren aber nur noch mehr Motivation. Die Heimmannschaft ließ in Folge nur mehr zwei Punkte für Schwaz zu und machte selbst die satz-, sieg- und meisterschaftsentscheidenden fünf Punkte.
Reutte gewinnt somit ungeschlagen den Titel der Landes Liga C 2016!

Die Mannschaft und der SV Reutte Volleyball möchten sich besonders bei den zahlreichen Fans bedanken! Eine beeindruckende Kulisse die einem Meisterschaftsfinale mehr als würdig war. Auch bei den Sponsoren und Gönnern des Vereins möchte sich der SV Reutte Volleyball bedanken. Der Ligabetrieb ist nun abgeschlossen, aber mit den Österreichischen Meisterschaften im Mixed in Enns steht ein großartiger Abschluss der Hallensaison noch bevor. Vom 29.04. – 01.05. wird in Oberösterreich der Titel ausgespielt. Die Belohnung für eine großartige Saison.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.