27.06.2016, 08:05 Uhr

Günter Bußjäger vertritt ÖGB-Pensionisten

Günter Bußjäger wurde zum neuen Vorsitzenden der ÖGB PensionistInnen – Region Tiroler Oberland gewählt. (Foto: Müller)
REUTTE. Der Reuttener Günter Bußjäger wurde bei der vergangenen Vorstandssitzung der ÖGB PensionistInnen in der Region Tiroler Oberland einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Die Neuwahl war notwendig, da sein Vorgänger und langjähriger Vorsitzender, Karl Paschinger, im März nach langer schwerer Krankheit verstarb.
Für den 78-jährigen Außerferner sind der Ausbau von pensionsrelevanten Themen und die Vertretung in der Öffentlichkeit das Gebot der Stunde.
„Sicherheit, die Absicherung der Pensionen und gewerkschaftliche Interessen für PensionistInnen, diese und viele weitere Themen müssen wir konstant verfolgen. Die ältere Generation muss klar erkennen, dass sich was bewegt und der ÖGB auch für sie da ist.“, so Bußjäger.


Zur Person:
Günter Bußjäger

Günther Bußjäger ist seit 1955 Mitglied der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck-Journalismus-Papier (GPA-djp). Viele Jahre lang war der Außerferner stellvertretender Betriebsratsvorsitzender bei den E-Werken Reutte, davon eine Periode Betriebsratsvorsitzender. Viele Jahre lang ist Günter Bußjäger bereits Mitglied im ÖGB Regionalvorstand Tiroler Oberland, er war zuletzt u.a. stellvertretender Vorsitzender der ÖGB PensionistInnen. Bußjäger war von 1979 bis 1984 Kammerrat der AK Tirol. Von 1979 bis 1994 war Bußjäger Landtagsabgeordneter, 30 Jahre lang Mitglied des Gemeinderates in Biberwier, davon 15 Jahre Vize-Bürgermeister, sechs Jahre Bürgermeister und 12 Jahre Mitglied des Gemeinderates der Marktgemeinde Reutte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.