05.05.2016, 14:59 Uhr

Die Sonne richtig tanken

Sonnenenergie ist die Energie der Sonnenstrahlung und diese ist vor allem umweltfreundlich. (Foto: Marasolar)
Die Sonne ist unser nächster Stern und die Quelle allen Seins. Jetzt macht man sich ihre Energie zu Nutze.


ANTIESENHOFEN (tazo). Die Energie der Sonnenstrahlung wird vom Menschen seit bereits über 50 Jahren technisch genutzt - etwa in Form von Solaranlagen oder Photovoltaik. Markus Rauchenecker, Geschäftsführer bei Marasolar, kennt die Vorteile einer solchen Anlage nur zu gut: "Sonnenergie ist unendlich verfügbar, also nachhaltig. Strom und Warmwasser werden dadurch einfach, umweltfreundlich und klimaschonend erzeugt. Zudem ist sie auch unabhängig von fossilen Brennstoffen." Mit Photovoltaik-Energie steht einem anhand eines Speichersystems der über Tags produzierte Strom auch nachts zur Verfügung. Die Kostenersparnis gegenüber fossilen Brennstoffen richtet sich nach dem Verbrauch. Dieser beginnt bei Haushalten bei einigen 100 Euro jährlich und bei gewerblich genutzten großen Anlagen sogar einige 10.000 Euro. "Eine Solaranlage kann man natürlich auch nachträglich einbauen lassen. Ein Beratungsgespräch bei einer Fachfirma ist deshalb enorm wichtig, zudem man hier auch über etwaige Bundes- und Landesförderungen bestens aufgeklärt wird", so Rauchenecker.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.