09.06.2016, 13:59 Uhr

"Die schöne Müllerin": Konzert mit Ausstellung der Bakip-Schülerinnen

Wann? 19.06.2016 11:00 Uhr

Wo? Landesmusikschule, Konviktstraße 8, 4910 Ried im Innkreis AT
Die Zusammenarbeit von Matthias Helm mit dem Gitarrenduo Hasard sorgt immer wieder für Begeisterung bei Publikum und Presse. (Foto: privat)
Ried im Innkreis: Landesmusikschule | RIED. Der Baritonsänger Matthias Helm sowie das Gitarrenduo Hasard mit Stephan Buchender und Guntram Zauner bringen am Sonntag, 19. Juni, um 11 Uhr den berühmten Liederzyklus von Franz Schubert "Die schöne Müllerin" in den Salesianersaal der Landesmusikschule Ried – und zwar in einer eher ungewöhnlichen Bearbeitung für Bariton und zwei Gitarren nach Texten von Wilhelm Müller.

Die Interpretation zeigt, wie differenziert in Tongestaltung und Klangkultur die Gitarren den Texten Müllers und der Musik Schuberts entsprechen. Das Sehnsuchtsvolle und die vielfältigen Farben der Gitarre laden den Zuhörer ein, Altbekanntes neu zu betrachten. Mit Fragilität und Zartheit nähert sich die Gitarre außerdem bewusst dem Klang des Hammerklaviers. Die Gitarre war zu Schuberts Zeit bereits ein beliebtes Begleitinstrument für den Gesang. Schon damals wurden einige seiner Lieder für Singstimme und Gitarre herausgegeben.

Ausstellung der Bakip-Schüler

Zu dem außergewöhnlichen Konzert haben Schülerinnen der Bakip eine Ausstellung gestaltet, bei der sie sich mit den heutigen Kommunikationsmitteln an die romantische Liebeslyrik von Wilhelm Müller genähert haben. Die Schülerinnen haben die Texte von der "schönen Müllerin" in ihre aktuelle Sprache übersetzt. Diese Bearbeitung wird in Form einer Ausstellung sowie in Form eines Programmheftes im Rahmen des Konzerts präsentiert.

Über Matthias Helm

Matthias Helm studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Seine besondere Beziehung zum Lied dokumentieren zahlreiche Liederabende mit den großen Liederzyklen Franz Schuberts, Robert Schumanns sowie Johannes Brahms. Vor allem die Zusammenarbeit mit dem Gitarrenduo Hasard sorgt dabei immer wieder für Begeisterung bei Publikum und Presse. Als Konzertsänger profilierte er sich mit großen Oratorien und ist gern gehörter Gast verschiedenster Festivals und Konzerthäuser.

Kartenvorverkauf:
Landesmusikschule Ried, Telefonnummer 07752/901-330 sowie im Museum Innviertler Volkskundehaus, Telefonnummer 07752/901-302.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.