16.03.2016, 11:30 Uhr

Drei Tage Mode pur

Wann? 31.03.2016 14:00 Uhr bis 02.04.2016 18:00 Uhr

Wo? Weberzeile, Ried im Innkreis AT
Der gebürtige Rieder JCHOERL zeichnet für die Opening Fashion Show am Donnerstag, 31. März, verantwortlich. (Foto: DerFritz)
Ried im Innkreis: Weberzeile |

Der Modepalast kommt ins Einkaufsviertel Weberzeile.

RIED. Mode, Schmuck & Accessoires: Von Donnerstag, 31. März, bis Samstag, 2. April, versammelt der "Modepalast" wieder rund 50 nationale und internationale Designer unter einem Dach. Ort der Veranstaltung ist heuer die Weberzeile in Ried.

Fans individueller, kreativer Mode kommen bei dem dreitägigen Event auf ihre Kosten. Am Programm stehen unterschiedliche Themenschwerpunkte, Fashion Shows sowie das Late Night Shopping bis 21 Uhr am Donnerstagabend. Abermals für den Modepalast gewonnen werden konnten die beiden oberösterreichischen Designer JCHOERL und Emanuel Burger. Der gebürtige Rieder JCHOERL ist bekannt für seine extravaganten Abendgarderoben, die nicht nur an Conchita Wurst oder Mirjam Weichselbraun, sondern auch am Opernball für Aufmerksamkeit sorgten. Er zeichnet für die Opening Fashion Show am Donnerstag, 31. März, um 20.30 Uhr verantwortlich und ist mit seiner Ready-to-wear-Kollektion das gesamte Wochenende im Modepalast vertreten. Emanuel Burger wird mit seiner Fashion Show am Samstag, 2. April, um 16 Uhr für einen glanzvollen Abschluss sorgen.

Offen für Neues

Wie jedes Jahr gewährt der Modepalast auch Einblicke in internationale Designtrends. Heuer liegt der Schwerpunkt auf Mode aus Bulgarien. An rund zehn Ständen werden die neuesten Kreationen bulgarischer Designer zu sehen sein.

Brigitte Biberger, Center-Managerin der Weberzeile zum Event: "Wir sind eines der neuesten, modernsten Shopping-Center Österreichs und wollen nicht nur mit unserer innerstädtischen Lage und tollen Architektur punkten. Sondern auch damit, dass wir offen für Neues sind."

Öffnungszeiten Modepalast

Donnerstag, 31. März 2016, 14 bis 21 Uhr
Freitag, 1. April, 9 bis 19 Uhr
Samstag, 2. April, 9 bis 18 Uhr

Wer von 31. März bis 2. April keine Zeit hat, beim Modepalast vorbeizuschauen, kann ausgewählte Designer auch danach noch kennenlernen. Diese bleiben der Weberzeile für drei Wochen erhalten und präsentieren im temporären "Happens Locally Modepalast Pop Up Shop" ihre besten Designstücke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.