11.05.2016, 11:47 Uhr

Poesie und Professionalität

(Foto: Bilder :A.Jedinger/ F. Kaufmann)

Zwei Literatur-Koriphäen auf der Reise ins "Ursprungsland"



Hedwig Enghuber, pensionierte Lehrerin aus Lohnsburg, die am Vortag ihrer Lesung Geburtstag feiert, sieht man die 84 Jahre nicht an.
Ihr Geist ist erstaunlich wendig und ihre Sprache klar und schön.
Mit ihrem jüngsten Gedichtband „Ursprungsland“, erschienen im November 2015, hat sie einen Querschnitt ihres Schaffens der letzten Jahre vorgelegt, der sich, dank der wunderbaren Fotos von Angelika Jedinger, nicht nur sehen, sondern vor allem hören lassen kann.
Am Freitag, 20. Mai wird sie um 19:00 Uhr im Treffpunkt der Frau/Bildungszentrum St. Franziskus in Ried Einblicke in ihr lyrischens Wirken geben.

Prof. Mag. Otmar Wenzl, eine Koryphäe auf dem Gebiet der Literatur- und Theaterwissenschaften, begleitet sie mit fachlich fundierten Kommentaren an diesem Abend durch ihre Texte.
Der langjährige Regisseur am Krankenhaustheater Ried i.I. ist auch für seine Drehbücher und die Regiearbeit bei den Mettmacher Passionsspielen weithin bekannt.
Die profunde Erfahrung als Literaturkritiker, nicht zuletzt durch seine mittlerweile
15-jährige Vortragsreihe „Der Stoff, aus dem die Bestseller gemacht sind“, prädestiniert Prof. Wenzl geradezu als Reiseleiter durch Enghubers poetische Sprachlandschaften.

Auch der musikalische und kulinarische Genuss werden bei der Veranstaltung nicht zu kurz kommen.

Bild : F. Kaufmann/A.Jedinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.